MitTHAK: Mit Trollen reden?

  • Zeit: 21.10.2021, 11:30 - 13:00 Uhr
  • Ort: online / Zoom
  • Veranstalter: Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (THAK)
  • Maximale Teilnehmerzahl: 20

Veranstaltungsdetails:

MITTHAK: MIT TROLLEN REDEN? STRATEGIEN FÜR EINE KONSTRUKTIVE ONLINE-DEBATTE

SOCIAL MEDIA MANAGEMENT FÜR EINE RESPEKTVOLLE NETZKULTUR

| Zoom Meeting |

Ist die Debattenkultur erst einmal überhitzt, wird im Vorfeld jeder Post einer SWOT-Analyse unterzogen. Kann man das so schreiben, welche Wucht an Kommentaren und mögliche Shitstorms wird der Post vielleicht auslösen und sind ggf. Kapazitäten vorhanden, um das zu steuern? Diese Gedanken sind keinem fremd, der für die Online-Kommunikation eines Unternehmens verantwortlich ist – und sie beeinflussen stark die eigene Kommunikationsstrategie. Wegducken gilt nicht, besonders wenn man in einer Branche wie der Veranstaltungswirtschaft tätig ist. Wie können Veranstaltende, die in pandemischen Zeiten wieder Menschen in Clubs, auf Festivals und Messen zusammen bringen möchten, das online kommunizieren? In den Kommentaren grassiert der Whataboutism – oft politisierend und stark persönlich werdend. Öffnungsstrategien, Hygienekonzepte, 2G oder 3G Regel sind nur einige Beispiele, die zum Anlass für virtuelle Beleidigungen in Kommentarspalten genutzt werden.

WORUM GEHT ES IN DER VERANSTALTUNG?

Eine respektvolle Debattenkultur im Internet wünschen sich viele User und Userinnen – Social Media Management kann dazu entscheidend beitragen!

In dem MitTHAK geht es um:

  • Strategien und Moderationsstile, um die eigene, konstruktive User Community aufzubauen und zu stärken
  • Umgang mit Hasspostings, Trollen und Hate Storms
  • Argumentations-Training zu Online-Debatten-Störversuchen – und wie wir sie kontern können.

FÜR WEN IST DIESE VERANSTALTUNG GEEIGNET?

Diese Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Akteurinnen und Akteure, Unternehmen, Institutionen und Netzwerke im Bereich kulturelle Einrichtungen, Clubs und Festivals, Kulturstätten sowie Ausstellungen, Messen und Kongresse. Neben der Hauptzielgruppe ist eine Teilnahme für alle, die Social-Media-Kanäle betreuen, möglich.

DIE REFERENTIN

Simone Rafael ist Journalistin und arbeitet seit 2002 für die Amadeu Antonio Stiftung im digitalen Raum. Sie ist Chefredakteurin des Online-Magazins www.belltower.news – Netz für digitale Zivilgesellschaft und leitet das Digitalteam der Amadeu Antonio Stiftung, entwickelt hier Ideen gegen Rechtsextremismus und Hate Speech im Internet in Form von Kampagnen, Argumentationstrainings und Projektarbeit. Simone Rafael berät und schult Teams in Unternehmen wie Wintershell Dea (Erdgas-Förderer), ZDF, Telekom, Duden-Verlag, die PR-Agentur Navos, Vodafone und den Deutschlandfunk zu Social Media Management und Hate Speech.

ANMELDUNG

Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie auf unserer Seite: https://thueringen-kreativ.de/thak/event-post/mitthak-mit-trollen-reden-strategien-fuer-eine-konstruktive-online-debatte/



Sie können sich für diese Veranstaltung nicht anmelden, weil die Anmeldefrist abgelaufen ist!