THAK WORKSHOP: FRAMING – DIE MACHT DER SPRACHE KENNEN, VERSTEHEN UND ANWENDEN

  • Zeit: 30.06.2021, 10:00 - 15:00 Uhr
  • Ort: Online / Zoom
  • Veranstalter: Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (THAK)

Veranstaltungsdetails:

Menschen neigen dazu in Schubladen zu denken, um sich leichter durch den Dschungel an Informationen und Reizen zu bewegen. Wie gelingt es, Botschaften so zu gestalten, dass sich unser Gehirn kaum dagegen wehren kann? Eine in den letzten Jahren viel diskutierte Möglichkeit heißt Framing. Übersetzt bedeutet es so viel wie “Rahmung”. Durch Framing können Fakten auf verschiedene Arten sprachlich und symbolisch präsentiert – also gerahmt – werden, um Menschen eine ganz bestimmte Sichtweise nahezubringen und sie so in ihren Entscheidungen zu beeinflussen. Aber die Technik hat Grenzen, wer nicht aufpasst, handelt sich den Vorwurf der Manipulation ein.

WORUM GEHT ES IN DEM WORKSHOP?

Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in das Framing und lernen, welche Bedeutung und Auswirkungen Frames haben, weshalb es wichtig ist, sich einen Frame gut zu überlegen und welche Rolle die Perspektive dabei spielt. Die Methode wird durch Dr. Eric Wallis verständlich und kurzweilig erklärt. Darüber hinaus lernen die Teilnehmenden, wie Botschaften entwickelt werden, die Menschen bewegen und wie Framing für die Entwicklung der Kommunikation angewandt werden kann. 

Der Workshop lebt von einem offenen Dialog und Fragen. Im interaktiven Teil werden anhand von Arbeitsbeispielen der Teilnehmenden mittels Gruppenarbeit verschiedene Techniken eingeübt und deren Grenzen deutlich gemacht. Eine anschließende Auswertung und Reflexion der Gruppenarbeit festigt das Gelernte.

REFERENT

Dr. Eric Wallis ist Sprachwissenschaftler mit einem Schwerpunkt in Organisationskommunikation und Kampagnen. Er promovierte zu Sprache und Framing in politischen Kampagnen, leitete ein Demokratiezentrum in Mecklenburg-Vorpommern und ist als freiberuflicher Kampagnenberater tätig. Zu seinen Themen gehören unter anderem Klimaschutz, Demokratie und Rechtspopulismus. Als @Wortgucker schreibt er zudem regelmäßig auf Facebook, Twitter und seinem eigenen Blog über die Macht der Sprache und wie Menschen durch Sprache und Wortwahl politisch gesteuert werden. Er sagt selber: “Meist merken wir kaum, wie Wording und Framing die Schienen für unsere Gedanken und Emotionen legen. Wer unsere Gedanken und Emotionen beeinflusst, hat Macht über unsere Entscheidungen.” 

FÜR WEN IST DER WORKSHOP GEEIGNET?

Thüringer Kreativschaffende aus den Bereichen Marketing, Kommunikation, Design, PR, Text und alle, die mit Sprache und Bildern Botschaften kreieren.

WAS SIND DIE KEY LEARNINGS?

  • Was ist Framing und wie funktioniert es als Methode für Sprache und Botschaften? 
  • Welche Wirkung kann mit Frames erzielt werden?
  • Wie werden Botschaften entwickelt, die Menschen bewegen?
  • Wie kann Framing für die Entwicklung der Kommunikation angewandt werden?

ANMELDUNG

Anmeldung und weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite: https://thueringen-kreativ.de/thak/event-post/thak-workshop-framing-die-macht-der-sprache-kennen-verstehen-und-anwenden/