12 junge Gründer stellten sich der Jury – „Nordthüringer Gründungsideenwettbewerb“

19

Am 30. August 2016 wurden im BIC Nordthüringen in Sondershausen die besten regionalen Gründungsideen  des Jahres  prämiert.

Bis zum 15.06.2016 konnten sich angehende Jungunternehmer mit ihren Konzepten, Ideen und Visionen am Wettbewerb beteiligen.

Die  eingereichten Ideen  wurden von einer Fach-Jury, bestehend aus einem Vertreter der IHK,  der Wirtschaftsförderung der Stadt Sondershausen,  der Hochschule Nordhausen, ThEx Enterprise und der BIC Nordthüringen GmbH bewertet und prämiert.

Die Preisgelder in Höhe von gesamt 1.100,00 € wurden von den Kyffhäusersparkasse, der Sparkasse Nordhausen, der Sparkasse Unstrut-Hainich und Kreissparkasse Eichsfeld  gesponsert.

Das Team „Rasti“ entwickelte ein Roll-/Griffsystem das dazu dient, den Transport von Getränkekisten zu erleichtern. Die Rollen-Vorrichtung wird entweder durch eine Schienen oder ein Anklippsystem angebracht. Der Griff ist im Gegensatz dazu bereits fest verankert und kann, wie bei einem Koffer, stufenweise ausgezogen werden.

 

Ein „Diagnosesystem für Bienengesundheit“ konnte die Juroren ebenfalls überzeugen. Diese Weltneuheit eines revolutionären Diagnosesystems zur Erfassung und Bewertung der Gesundheit und Vitalität von Honigbienen kann helfen, das weltweite massive Bienensterben zu verstehen und dem effektiv entgegenzuwirken. Es hilft dem Imker, schützt die Bienen und liefert wertvolle Daten für die Wissenschaft.
Mit „TalentON“ soll ein E-Commerce Unternehmen entwickelt werden. Die Plattform bietet die Möglichkeit über ein Buchungssystem Talente für besondere Anlässe zu finden und zu buchen.

 

Alle Teilnehmer erhielten ein Feedback und sachkundige Einschätzung zum Potenzial ihrer Ideen. Außerdem werden sie Rahmen des „Thüringer Gründungsideenwettbewerbes“ durch gezieltes Ideencoaching, Geschäftsmodellentwicklung, Seminare und Workshops unterstützt.

Der „Thüringer Gründungsideenwettbewerb“, der durch „ThEx innovativ“ ausgetragen wird, startet im September in eine neue Runde. Alle Teilnehmer des regionalen Wettbewerbes nehmen daran teil. Unabhängig davon kann man sich mit seinen Ideen auch bis zum 31.12.2016 direkt unter www.thex.de/innovativ/wettbewerbe/ideenwettbewerb/ bewerben.

Alle wichtigen Informationen hierzu gibt es  in den beiden Standorten der BIC Nordthüringen GmbH in Nordhausen (03631/918100) und Sondershausen (03632/623120) sowie auf unserer Internetseite  www.bic-nordthueringen.de

Intensiver Erfahrungsaustausch zur Unternehmensnachfolge in Erfurt

Intensive Gespräche, interessante Erkenntnisse und neue Kontakte – der gestrige Unternehmerabend „Unternehmensnachfolge“ in Erfurt war für alle Beteiligten, die sich mitten in den Vorbereitungen Ihrer Betriebsnachfolge befinden, ein Zugewinn. Das neue Format wurde von den Thüringer Nachfolgelotsin der Handwerkskammer Erfurt als offene Gesprächsrunde zum Erfahrungsaustausch konzipiert und wird sehr gut angenommen. An der ersten Veranstaltung dieser Reihe in Sondershausen nahmen 14 Unternehmer teil, gestern waren es in Erfurt schon 23.

In der großen Runde wurden Themen wie die Nachfolgersuche, die Vorbereitung des Nachfolgers auf die Selbstständigkeit und das damit verbundene Risiko sowie die Finanzierung der Betriebsnachfolge konstruktiv diskutiert und die jeweiligen Erfahrungen ausgetauscht. Vielen Dank auf diesem Wege an die gestern anwesenden Unternehmer, die sehr offen über Ihre bisherigen Erfolge aber auch Probleme im Rahmen der Unternehmensnachfolge gesprochen haben.

In diesem Jahr finden noch weitere Unternehmerabende „Unternehmensnachfolge“ statt, zu denen Sie herzlich eingeladen sind, wenn Sie aktuell ebenfalls Ihre Nachfolge vorbereiten und von anderen Unternehmern gern erfahren möchten, wie diese bestimmte Herausforderungen angegangen sind. Termine und aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie auf unserer Webseite.

     u-abend-unf-ef-070916-2           u-abend-unf-ef-070916-1

Infoletter des Thüringer Zentrums für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) September 2016

Aktuelles

Thüringer Gründerprämie

Auch in diesem Jahr können sich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die sich in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis befinden und eine interessante Geschäftsidee mit innovativem Ansatz umsetzen wollen, für die Thüringer Gründerprämie bewerben. Der nächste Stichtag für die Antragstellung ist der
15. September 2016.

Einen detaillierten Leitfaden für den Weg zur Gründerprämie finden Sie unter

www.thex.de/thueringer-gruenderpraemie

oder telefonisch unter 08000 – 843933

Wir freuen uns auf Ihre innovative Geschäftsidee!

11

3. Netzwerk- und Kooperationsforum 2016 des ThEx

Im Mittelpunkt des 3. Netzwerk- und Kooperationsforums stehen die Angebote und Leistungen der Thüringer Technologie- und Gründerzentren aus Jena, Gera und Ilmenau. stehen. Folgende Themen werden präsentiert:

  • Das Jenaer Gründungspotenzial und der Erfolgsfaktor Networking (Randolf Margull, TIP Jena)
  • Möglichkeiten und Grenzen in der “Provinz” (Dr. Merle Fuchs, TGZ Gera)

Abgerundet wird die Veranstaltungen mit einem Input zur gemeinsamen Diskussion zu folgenden Themen (Rüdiger Horn, TGZ).

  • Welche Schnittstellen ergeben sich aus den jeweiligen Arbeitsfeldern mit den TGZ´s?
  • Wie aktivieren wir gemeinsam die Gründungspotentiale in Thüringen, insb. die der technologie- und wissensbasierten Gründerinnen und Gründer?

Donnerstag, 15. September 2016 | 10:00 – 13:00 Uhr

ThEx, Gustav-Freytag-Straße. 1, 99096 Erfurt

Anmeldung zum ThEx Netzwerk- und Kooperationsforum unter: www.thex.de/nkf

Gründer-Frühstück

Alle Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte und Soloselbstständige werden recht herzlich zu einem gemütlichen Frühstück in lockerer Atmosphäre eingeladen. Thematisch stehen der Erfahrungsaustausch “Vor und nach der Gründung” sowie Tipps und Hinweise von Herrn Mogk, Betriebsberater der HWK, unter dem Motto “Finanzielle Risiken junger Gründer (Liquidität, SV, Steuern)” im Mittelpunkt.

Freitag, 16. September 2016 | ab 10:00 Uhr

Café im Hotel Ballhaus, Feldstraße 19, 99610 Sömmerda

Um eine Anmeldung bis zum 12.09.2016 wird gebeten.

Informationen von ThEx Enterprise

Neue Workshop-Reihe “Gründen in Deutschland”

ThEx Enterprise bietet Ihnen eine neue Workshop-Reihe zum Thema “Gründen in Deutschland” an. Voraussetzungen für die Teilnahme sind in der Regel Kenntnisse der Deutschen Sprache vergleichbar dem Sprachniveau A2. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen begrenzt. Die nächste Workshopreihe beginnt ab dem 7. November 2016 mit den folgenden Themen:

  • Montag, 07. November 2016 | 09:00 – 16:00 Uhr

“Verstehen und verstanden werden – wie gründe ich in Deutschland?”

  • Mittwoch, 09. November 2016 | 09:00 – 16:00 Uhr

    “Mein Fahrplan zur Gründung – Schritt für Schritt zum eigenen Businessplan”

  • Freitag, 11. November September 2016 | 09:00 – 16:00 Uhr

    “Handlungskompetenzen – Die deutsche Geschäftswelt und ich”

Veranstaltungsort ist das ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt

Die Workshop-Reihe endet mit dem 2-tägigen Workshop “Mein Unternehmen in der Praxis – Büro-Organisation und Buchhaltung im deutschen Geschäfts-Alltag” Teil 1 am 14. November 2016 und Teil 2 am 15. November 2016 im ThEx Erfurt.

Nähere Informationen zur Workshopreihe finden sie zeitnah unter https://www.thex.de/enterprise/seminare-und-workshops/.

Um eine Anmeldung wird gebeten. Sie können sich per E-Mail an jtheuerkauf@parisat.de bzw. awieland@parisat.de wenden oder melden sich telefonisch unter 0361 – 55467530.

Wir freuen uns auf neue Geschäftsideen!

16

Informationen von ThEx Mentoring

SAVE THE DATE – Mentoring muss man erleben!

Mentoring zum Anfassen!  Erleben Sie Austausch, Perspektivwechsel, Erfahrungswissen und Lösungsvielfalt. Der Nachmittag wird Sie überraschen: mit Podiumsgesprächen, Impulsvorträgen und jeder Menge AHA-Erlebnissen.

Bewerben Sie sich jetzt für folgende Module unter info@thex-mentoring.de:

  • Bankengesprächstraining – 10 freie Plätze
  • Speed-Mentoring (Ihr unternehmerisches Problem trifft 10 Lösungsvorschläge von gestandenen Unternehmern) – 10 freie Plätze
  • FeedbackPanel – Unternehmer, Banker und Berater checken Ihre Geschäftsidee – 5 freie Plätze
  • Diskussionsrunde “Warum sollte man was unternehmen?” – Diskutieren Sie mit, warum Unternehmertum (k)eine berufliche Option (mehr) ist.

Und dann malen Sie den Tag in Ihrem Wandkalender schon mal bunt aus. Wenn Sie nicht mehr so recht wissen, wie das geht, vermitteln wir gern Mentoren aus den Thüringer Kindertagesstätten. Bleiben Sie neugierig!

Donnerstag, 20. Oktober 2016 | ab 14:00 Uhr

ThEx, Gustav-Freytag-Straße. 1, 99096 Erfurt

2

Informationen der Thüringer Agentur für Kreativwirtschaft (THAK)

THAK Workshop bei “Marke und Design für Firmen und Gründer”

Produktdesigner aufgepasst! In Kooperation mit dem Landespatentzentrum PATON Thüringen, dem Deutschen Patent- und Markenamt und der IHK Erfurt initiiert die THAK auf der Veranstaltung “Marke und Design für Firmen und Gründer” den Workshop “Wert von Design für Thüringer KMU” sowie eine Minimesse. Produktdesigner haben hier die Möglichkeit, Thüringer Unternehmen anderer Branchen zu zeigen, dass es sinnvoll ist, externe Designer in Entwicklungsprozesse frühzeitig einzubinden.

Sie möchten am Workshop teilnehmen und sich auf der Minimesse präsentieren? Dann schreiben Sie eine E-Mail mit einer kurzen Beschreibung Ihres Unternehmens an info@thueringen-kreativ.de

Mittwoch, 21. September 2016 | 14:00 – 18:00 Uhr

IHK Erfurt, Arnstädter Straße 34, 99096 Erfurt

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kollegiale Beratung: Akquise und Inszenierung

Wie erfährt die Welt, dass es mich gibt? Wie und wo finde ich Kunden? Wodurch wird der Erstkäufer zum Stammkunden? Und wer kann strategischer Partner für meinen Vertrieb werden?

Diese Fragen können in einem Einzelgespräch mit der Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft diskutiert werden. Viel besser Vorschläge erhalten Sie aber oft von Kolleginnen und Kollegen aus der Branche. Sie setzen sich mit ähnlichen Problemen im beruflichen Alltag auseinander und haben und haben damit einen gemeinsamen Erfahrungshorizont. Hilfreich zur Seite steht hierbei die Kollegiale Beratung. Sie verspricht eine unkomplizierte Form der Problembewältigung in dynamischer Gruppenatmosphäre.

Diese Veranstaltung wird ausschließlich für Unternehmen mit klarem Bezug zur Kreativwirtschaft angeboten.

Dienstag, 20. September 2016 | 16:00 Uhr – 19:00 Uhr

ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt

Nähere Informationen finden Sie hier.

PULS: “Und was kostet Ihre Leistung?” – Preise strategisch bestimmen, spezifisch bündeln, sachlich verhandeln und gezielt kommunizieren

Die Preispolitik gehört zu den vier klassischen Marketinginstrumenten neben der Produkt-, Kommunikations- und Distributionspolitik. Preisentscheidungen haben eine Besonderheit: Sie zeigen eine schnelle, intensive und meist nachhaltige Wirkung für das unternehmerische Tun. Die Gestaltung des Preises hat daher einen strategischen Charakter und bedarf einer Reihe an gut durchdachten Vorüberlegungen. Das Spektrum reicht über die die Prozesstransparenz, das Kennen der Preise der Konkurrenz sowie der Preisschwellen der Kunden bis hin zur Bündelung möglicher Leistungskomponenten sowie die langfristig überlegte Preisentwicklung.

Die Teilnehmer lernen das Spektrum möglicher Entscheidungen zur Preisbestimmung kennen, ebenso zahlreiche praktische Tipps zur gezielten Preiskommunikation. Den Workshop rundet die Vermittlung von Soft Skills, wie bspw. Verhandlungsstrategien oder konstruktives Einwandmanagement ab.

Dienstag, 27.09.2016 | ab 10:00 Uhr
ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt

Um eine Anmeldung bis zum 06.09.2016 wird gebeten.

PULS: SEO – Suchmaschinenoptimierung für Kreativunternehmen

Wie komme ich auf die erste Seite der Google-Suchergebnisse? Diese Frage lässt sich nicht schnell und in einem Satz beantworten – denn die Prinzipien des SEO sind dynamisch und umfassend. Ziel dieses Workshops mit Online-Konzeptorin Sabine von Nordheim ist es, die Grundlagen des SEO zu vermitteln und die Teilnehmer zu befähigen, SEO-Prinzipien auf das eigene Unternehmen anzuwenden. Dabei werden auch verschiedene Tools und Softwarelösungen in den Blick genommen.

Freitag, 30.09.2016 | ab 10:00 Uhr
ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt

Um eine Anmeldung bis zum 09.09.2016 wird gebeten.

15

Informationen des Thüringer Kompetenzzentrums Wirtschaft 4.0 im ThEx

SAVE THE DATE – IT-Sicherheit @ Mittelstand DsiN

Zusammen mit dem Verein Deutschland sicher im Netz e.V. lädt das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 Sie zu einem praxisnahen Workshop ein. Der Workshop richtet sich vor allem an Geschäftsführer und IT-Entscheider, um die gewonnenen Erkenntnisse in die IT-Sicherheitsstrategie Ihres Unternehmens einfließen zu lassen. Sie erhalten praxisnahe Tipps von erfahrenen Referenten für mehr Sicherheit in Ihrem Unternehmen. Darüber hinaus bekommen Sie kostenfreie und aktuelle Schulungsunterlagen zur Weitergabe in Ihrem Unternehmen.

Montag, 24.Oktober 2016

ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt

Mobile Zeiterfassungssysteme

In Unternehmen mit einer großen Zahl an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Außendienst ist die Zeiterfassung eine Aufgabe für sich. Die Zuordnung von Zeiten, Kunden oder Aufträgen, das Erfassen der tatsächlich geleisteten Arbeitszeit und Korrekturen durch Krankheit und Urlaub sind ein erheblicher zeitlicher Aufwand für die Lohnabrechnung.

Das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 möchte Sie am praktischen Beispiel in der IHK Erfurt informieren, wie digitale Lösungen diesen Aufwand reduzieren können.

Dienstag, 06.September 2016 | 16:00 – 18:00 Uhr

IHK Erfurt, Arnstädter Str. 34, 99096 Erfurt

Hier gelangen Sie direkt zur Online- Anmeldung.

Digitale Telefonie

Die Veranstaltung des Regionalen-Servicecenters Weimar der IHK Erfurt wendet sich an Führungskräfte und an Administratoren von Unternehmen.

Nutzen Sie darüber hinaus die Gelegenheit für individuelle Fragen, Diskussionen und zum Erfahrungsaustausch.

Profitieren Sie von einer aktuell relevanten Wissensvermittlung, praxisnahen Beispielen und einem individuellen und interaktiven Austausch mit dem Referenten und anderen Unternehmen.

  • Vergleich analoge und digitale Telefonie
  • Was ist VOIP – Voice Over IP?
  • Was kann eine digitale Telefonanlage?
  • Vorteile der digitalen Telefonie: Zeitersparnis, One-Number-Konzept, Telefonregeln selbst einstellen
  • Was passiert, wenn die Telekom 2018 ISDN abschaltet?
  • Ausführliche Vorstellung der Funktionen mit Live-Demonstration
  • Berichte aus der Praxis
  • Fragen und Antworten

Donnerstag, 29. September 2016 | 16:00 – 18:00 Uhr

Regionales Service-Center Weimar, Henry-van-de-Velde-Str. 1, 99425 Weimar

Die Anmeldung nehmen Sie hier vor.

Den digitalen Schiffbruch vermeiden – Wie gestalte ich den rechtssicheren Schutz meiner Unternehmensdaten?

In zwei Vorträgen werden Ihnen die Bedeutung der Informationssicherheit und der Umgang mit Cloud-Anwendungen präsentiert:

  • “Sicher für alle: Datenschutz als unternehmerische Aufgabe”

Der Vortrag stellt mit einem Schwerpunkt auf die Nutzung digitaler Technologien im Unternehmen grundlegende unternehmerische Fragen und Aufgaben hinsichtlich der Informationssicherheit dar.

  • “Praxis-Blick: Daten in der Cloud ablegen, speichern und austauschen: Unternehmerische Pflichten bei der Verarbeitung von Daten mit internetbasierten Diensten”

Im Vortrag werden alltägliche Fallstricke und Lösungsansätze in der Benutzung von internetbasierter Standardanwendungssoftware beschrieben, die – bewusst oder unbewusst – zu einer grenzüberschreitenden Auslagerung auch von personenbezogenen Daten führen.

Zu der Veranstaltung lädt Sie das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 herzlich ein.

Donnerstag, 29. September 2016 | 16:00-18:00 Uhr

ThEx, Gustav-Freytag-Str. 1, 99096 Erfurt

Bitte melden Sie sich bis zum 23.09.2016 an. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden nach der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Die Anmeldung nehmen Sie hier vor.

090616_0845_Infoletterd6.png

Informationen der Ellipsis GmbH

BeraterKongress Thüringen 2016

Mit dieser Veranstaltung bietet Ihnen die Ellipsis GmbH anhand von praxisnahen Vorträgen aktuelle Informationen und neue Impulse für Ihre Beratertätigkeit. Diese Schwerpunkte erwarten Sie:

  • GASTVORTRAG vom Thüringer Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee
  • neueste Informationen zum Thüringer Wirtschafts- und Fördergeschehen von TMWWDG, TAB und GFAW
  • Auswirkungen der Digitalisierung auf die Logistikbranche
  • Entwicklung neuer Geschäftsmodelle
  • Unternehmensbewertung
  • Insolvenzvorsorge und Beraterhaftung

Donnerstag, 8. September 2016 | 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr
Arcadia Grand Hotel am Dom Erfurt, Theaterplatz 2, 99084 Erfurt

Weitere Informationen sowie die Anmeldung finden Sie hier.

Um eine Anmeldung bis zum 06.September 2016 wird gebeten.

090616_0914_Infoletterd7.jpg

 

Weitere Termine

Ferienakademie 2016 des K1 – GRÜNDERSERVICE der FSU Jena

Bereits zum 14. Mal veranstaltet die Friedrich-Schiller-Universität Jena in der Woche vom 19. bis 23. September 2016 die Ferienakademie zum Gründungsmanagement. Organisiert wird die Ferienakademie durch den K1 – GRÜNDERSERVICE der FSU – die Vorträge halten zahlreiche Expertinnen und Experten aus Jena und ganz Deutschland. Frei nach dem Motto “Jede Idee sollte durchdacht werden!” vermitteln Ihnen erfahrene Referentinnen und Referenten aus Unternehmenspraxis und Wissenschaft an fünf Tagen die zentralen Kenntnisse, die zur Vorbereitung und Durchführung einer Unternehmensgründung oder Selbstständigkeit erforderlich sind. Dabei stehen u.a. die Themen Kreativitätsmethoden, Ideenfindung und -auswahl, Geschäftsmodelle erstellen und analysieren, Schutz des geistigen Eigentums, Innovationsmanagement, rechtliche Rahmenbedingungen, Finanzplanung und Fördermöglichkeiten, Marketing, Organisation und Personal, Businessplanerstellung, Projektmanagement und Erfahrungsberichte von Start-ups auf dem Programm.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

SAVE THE DATE – 5. Gründer- und Innovationstag

Der 5. Gründer- und Innovationstag 2016 präsentiert einer breiten Öffentlichkeit innovative Projekte und Gründungsvorhaben aus den Thüringer Hochschulen. Neben einer Podiumsdiskussion und einer Werkschau, bei der sich zahlreiche Gründungsprojekte aus Jena und ganz Thüringen präsentieren, wird bei einem 90-sekündigen Pitch der GründerChamp gewählt. Gründer präsentieren kurz und knapp ihre Geschäftsidee, eine Jury sowie das Publikum küren anschließend den besten Pitcher zum GründerChamp 2016.

Donnerstag, 03. November 2016 | 13:30 Uhr – 21:00 Uhr

Villa am Paradies, Knebelstraße 3, 07743 Jena

Zwei Zielgruppen – Ein Veranstaltungstag:
18. Berufemarkt und 1. Jobmesse der Wartburgregion

Berufe zum Anfassen und Ausprobieren, erste Kontakte mit Unternehmen knüpfen oder konkrete Fragen beantwortet bekommen – das und vieles mehr bietet der diesjährige Berufemarkt in Bad Salzungen.

Unternehmen der Region sind jetzt aufgerufen, die Möglichkeit als Aussteller zu nutzen, um geeignete Bewerber für ihre Ausbildungs- und Stellenangebote zu gewinnen.

Der Berufemarkt ist das Forum rund um Ausbildung und Studium im Wirtschaftsstandort Wartburgregion. In diesem Jahr wird der Berufemarkt um die erste Jobmesse der Wartburgregion erweitert. Angesprochen sind alle interessierten Fachkräfte, ein besonderer Fokus liegt auf Pendlern und Thüringern, die gern wieder in ihrer alten Heimat arbeiten möchten.

Samstag, 19. November 2016 | 10:00 – 14:00 Uhr

Staatliches Berufsbildungszentrum und Medizinische Fachschule, Lindigallee 1, 36433
Bad Salzungen

Firmen und Ausbildungsbetriebe können sich ab sofort für eine Teilnahme am Berufemarkt und Jobmesse anmelden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Ansprechpartner ist Ina Krah von der Wirtschaftsförderung im Landratsamt Wartburgkreis – Tel. 03695/616302, Email: kreisplanung@wartburgkreis.de.

Beratertag in der Wartburgregion für Gründungsinteressierte und Jungunternehmer/innen

Das Netzwerk “Wirtschaftsförderung Wartburgregion” bietet Gründungsinteressierten einen Sprechtag rund um das Thema Selbständigkeit sowie Informationen zur Gründungsbegleitung und– förderung an. Zielgruppe sind grundsätzlich alle, die über das Thema Existenzgründung in Thüringen mehr wissen möchten. Aber auch diejenigen, die bereits gegründet haben oder seit maximal 5 Jahren ein Unternehmen führen, finden hier Ansprechpartner/innen und eine fachkundige Beratung.

Folgende Institutionen stehen zur Beratung vor Ort zur Verfügung:

  • GFAW (Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung)
  • IHK (Industrie- und Handelskammer Erfurt)
  • HWK (Handwerkskammer Südthüringen)
  • TAB (Thüringer Aufbaubank)
  • TGF (Technologie und Gründerförderungsgesellschaft Schmalkalden / Dermbach mbH)
  • ThEx (Thüringer Zentrum für Existenzgründung und Unternehmertum)

    • ThEx Enterprise
    • ThEx Mikrofinanzagentur

Dienstag, 20. September |13:00 – 17:00 Uhr
Technologie und Gründerförderungsgesellschaft Schmalkalden / Dermbach mbH; Untere Röde 13, 36466 Dermbach

Die individuelle Terminabsprache erfolgt über die Wirtschaftsförderung Wartburgkreis. Telefon: 03695 / 616302, Email: kreisplanung@wartburgkreis.de. Ihr Ansprechpartner ist Ina Krah.

Tag der offenen Tür im GET GmbH Gotha

Die GET GmbH lädt alle Interessierten recht herzlich zum Tag der offenen Tür ein.
Das moderne Büro- und Dienstleistungszentrum in Gotha beherbergt rund 80 Fachleute und Experten aus den Branchen Informations- und Datenverarbeitung, dem Beratungswesen wie auch Unternehmen aus der Kreativwirtschaft, dem Gesundheitswesen sowie gewerbliche und kaufmännische Dienstleister.

Samstag, 10.09.2016 | 10:00 – 13:00 Uhr

GET GmbH, Friemarer Straße 38, 99867 Gotha

Weitere Informationen finden sie hier.

Wettbewerb

Gründerwettbewerb Digitale Innovationen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit dem “Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen” Unternehmensgründungen, bei denen innovative Informations- und Kommunikationstechnologien zentraler Bestandteil des Produkts oder der Dienstleistung sind.

Die Phase 1 der Runde 2016 des Gründerwettbewerbs hat am 1. Juli 2016 begonnen. Bis zum 30. September 2016, 18:00 Uhr können Gründerinnen und Gründer sich registrieren und ihre Ideenskizze für eine Unternehmensgründung hochladen. Zusätzlich zu den regulären Preisen schreibt das BMWi in der Runde 2016 Sonderpreise für Big Data und Digitale Bildung aus.

Nähere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

 

Rückblick

Unternehmertum im Austausch

 

Am 11. August fand ein ThEx Mentoring Netzwerkabend im Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum statt. Junge Unternehmer und Gründer konnten gestandenen Unternehmern verschiedener Branchen Fragen stellen und gemeinsam unternehmerische Probleme erörtern. Im Rahmen des Projektes ThEx Mentoring werden Mentoring-Partnerschaften zwischen “jungen” und “alten” Unternehmern initiiert. Über einen längeren Zeitraum soll so ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch stattfinden. Die nächste Vernetzungsveranstaltung findet am 20. Oktober statt. Ein Einstieg in das Projekt ist jederzeit möglich. Interessierte melden sich am besten per Email unter info@thex-mentoring.de

Gründer-Frühstück im Eichsfeld

Am Freitag, dem 26.08.2016, trafen sich auf Einladung der Handwerkskammer Erfurt und der Kreishandwerkerschaft Nordthüringen junge Existenzgründer aus verschiedenen Handwerksberufen zu einem vom Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) organisierten Gründer-Frühstück in Leinefelde.

Foto: Dominik Völlmecke HWK Erfurt

In regen Diskussionen wurden Erfahrungen aus dem Gründungsprozess und den ersten Monaten der Selbstständigkeit ausgetauscht. Besonders wertvoll empfanden zwei Gründungsinteressierte die Tipps und Hinweise der “alten Hasen” für die Vorbereitung der Betriebsgründung bzw. -übernahme.

Gemeinsam wurden dann unter Anleitung von Frau Lindau, Betriebsberaterin für den Landkreis Eichsfeld, der Aufbau und die für junge Unternehmer wichtigen Kennzahlen einer betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA) anhand eines konkreten Beispiels analysiert. Insbesondere für Existenzgründer in den ersten Jahren ist es wichtig, dieses Zahlenwerk zu verstehen und gezielt für die eigene Erfolgskontrolle einzusetzen.

Zum Abschluss nutzten die Gäste die Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen und auch erste Ansätze für zukünftige Kooperationen wurden verabredet. Insgesamt zeigten sich am Ende die Teilnehmer zufrieden und wollen diese Veranstaltungsreihe auch im nächsten Jahr wieder besuchen.

Branchentag der Thüringer Kreativwirtschaft 2016

Am 31. August traf sich Thüringens Kreativwirtschaft im ThEx zum Branchentag, organisiert von der Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft.

Ziel war es, die Kreativbranche des Freistaats in ihrer Vielfalt sichtbar zu machen. So präsentierten sich ganz verschiedene Akteure vom App-Entwickler bis zum Graffiti-Künstler, die mit innovativen Geschäftsideen erfolgreich sind.

Es wurde angeregt diskutiert zu Standortbedingungen für die Branche und zu ihrer Innovationskraft, die auch in andere Teilbereiche der Wirtschaft und Gesellschaft hineinwirkt. Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee brachte es zum Auftakt der Veranstaltung auf den Punkt: “Die Kreativwirtschaft ist existentiell für Thüringens Wirtschaft. Sie strahlt mit ihrer Innovation auf die gesamte Wirtschaft ab. Ich setze auf sie.”

In Werkstätten nahmen die Teilnehmer die Thüringer Kreativwirtschaft unter die Lupe und entwickelten Handlungsansätze, wie sich die Branche in Zukunft noch besser positionieren kann. Dass sich Thüringens Kreativunternehmen qualitativ dabei keinesfalls hinter Akteuren aus größeren Metropolen verstecken müssen, wurde an diesem Tag besonders deutlich. Jetzt gilt es dieses Bewusstsein in Thüringen zu verankern. Der Branchentag war dazu ein weiterer Schritt.

Creative Connections Inspiration Week

Am 26.08.2016 konnte das ThEx eine Gruppe finnischer Jungunternehmerinnen aus der Kreativwirtschaft begrüßen und sich vorstellen. Im Rahmen des Workshops “Creative Connections Inspiration Week” gingen die Finninnen der Frage nach wie man kreative Köpfe aus Europa zusammenführt und vernetzt. Dabei besuchten die Jungunternehmerinnen unter Leitung von Hans-Werner Preuhsler verschiedene Netzwerkpartner, u.a. die Kulturfabrik und Fabrikgalerie in Apolda sowie die Fabstone GmbH in Erfurt.

Weitere Veranstaltungen

Weitere Veranstaltungen des ThEx und seiner Partner finden Sie unter:

www.thex.de/veranstaltungen

BIM-Frühstück zum vernetzen

In vielen Ingenieurbüros ist im Bereich der Digitalisierung insbesondere das Thema BIM (Building Information Modeling) von Bedeutung. Die erfolgreiche und zukunftsorientierte Anwendung dieser Methodik setzt strategisch ausgerichtete Prozessanpassungen voraus. Pilotprojekte bedürfen einer guten Vorbereitung.

Für Ingenieurinnen und Ingenieure, die Building Information Modelling in ihrem Büro einführen möchten, dürften sich viele Fragen zu den Chancen und Risiken dieser Planungsmethode stellen. Auch ein ggf. notweniger Softwareumstieg und damit verbundene Schulungen für die Geschäftsführung und die Mitarbeiter gehören dazu.

Die Ingenieurkammer Thüringen und das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 möchten deshalb zu einem BIM-Frühstück einladen, wobei sowohl an BIM interessierte als auch bereits BIM-aktive Ingenieure angesprochen werden.

Dieses Veranstaltungsformat soll eine Plattform für einen offenen Gedanken- und Erfahrungsaustausch sein.

Das „erste“ BIM-Frühstück findet am Mittwoch,

den 12. Oktober 2016, von 08:00 Uhr bis 09:30 Uhr bei der HKL Ingenieurgesellschaft mbH in Erfurt-Stotternheim statt.

Im Mittelpunkt der kostenfreien Veranstaltung steht der Meinungsaustausch zu Vorteilen und Mehrwerten, aber auch die Diskussion von Problemen, Herausforderungen, Herangehensweisen und Hürden die mit der BIM-Einführung in Ingenieurbüros einhergehen können.

Agenda

  1. Begrüßung und Vorstellungsrunde (ca. 15 min)
  2. Vorstellung des ersten Abschnittes des BIM-Einführungsprozesses bei der HKL Ingenieurgesellschaft Martin Deutschmann, HKL Ingenieurgesellschaft (ca. 15 min)
  3. Erfahrungen aus einem Pilotprojekt Martin Werner, hks Architekten (ca. 15 min)
  4. Diskussion und Austausch (30 min)

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Bitte melden Sie sich bis zum 4. Oktober 2016 per E-Mail oder Fax mit beigefügtem Anmeldebogen für die Veranstaltung an.

 

Termin:        Mi, 12.10. 2016, 08:00 – 09:30 Uhr

Ort:               HKL Ingenieurgesellschaft mbH, Erfurter Landstraße 9/10,

                      99095 Erfurt – OT Stotternheim

THAK Labor “Klartext 4.0 – Gemeinsam durch den Begriffsdschungel der Digitalisierung”

Aktuelles

THAK Labor “Klartext 4.0 – Gemeinsam durch den Begriffsdschungel der Digitalisierung”

25.08.2016  14:30 Uhr

Villa Rosenthal, Mälzerstraße 11, 07745 Jena,

im Rahmen des TowerByte Sommerempfangs

 

Big Data, Internet der Dinge, Cloud Computing, Mobile Business oder E-Commerce – Vokabeln wie diese schweben im Raum und beschreiben den digitalen Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft. Für viele regionale Unternehmen sind jedoch der Inhalt, die Potenziale und Folgen dieser Begrifflichkeiten häufig noch nicht greifbar. Der Nutzen der vielfältigen digitalen Angebote ist ihnen oft nicht klar und ein grundlegendes Verständnis der Digitalisierungspotenziale fehlt. Wir wollen das ändern! Dazu richten wir einen von insgesamt drei Workshops im Rahmen des TowerByte Sommerempfangs aus und weisen den Weg durch den Begriffsdschungel der Digitalisierung.

 

Der TowerByte Sommerempfang

„Internet of Things und Wirtschaft 4.0 – Welche Digitalisierung braucht die Industrie?“

 

Das Thema Digitalisierung liegt auf den Schreibtischen vieler Entscheider mit höchster Priorität. Doch wo anfangen und wie die Potenziale richtig nutzen? Diesen und weiteren Fragen zum Thema Wirtschaft 4.0 nimmt sich der in Kooperation der E-Business- Genossenschaft TowerByte eG und der IGJS Jena organisierte Workshop-Nachmittag an. Ziel ist es, aktuelle Herausforderungen der Industrie zu diskutieren, um zu schauen, in welchen Bereichen die IT-Wirtschaft Lösungen bieten kann und wo es Anknüpfungspunkte für weiteren Austausch gibt.

 

Im Anschluss an die Workshops findet der Sommerempfang der E-Business-Genossenschaft TowerByte eG (www.towerbyte.de) mit ca. 150 Vertretern der regionalen Wirtschaft statt. Neben dem traditionellen Get-together und aktivem Netzwerken, wird es in diesem Jahr für Interessierte auch die Möglichkeit geben, sich ein eigenes Bild vom Baufortschritt des neuen Gebäudes der TowerByte eG zu machen.

 

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei. Für den Sommerempfang können auf Wunsch Karten zu 70 Euro (netto) erworben werden.

 

Zur Anmeldung senden Sie eine E-Mail an s.iffland@towerbyte.de. Bitte geben Sie hierbei genau an, woran Sie teilnehmen möchten.

Infoletter August 2016

Aktuelles

CHANCE NUTZEN: Thüringer Gründerpreis 2016 – jetzt noch bewerben!

Bewerben Sie sich noch für den Thüringer Gründerpreis 2016! In diesem Jahr wird der Preis in folgenden Kategorien vergeben:

 

  • Kategorie 1: Der Businessplan
  • Kategorie 2: Erfolgreiche Jungunternehmen
  • Kategorie 3: Gelungene Unternehmensnachfolge

 

Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld von insgesamt 60.000 EUR dotiert.

 

Der Thüringer Gründerpreis steht unter der Schirmherrschaft von Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee und wird vom Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) unter der Federführung der IHK Ostthüringen zu Gera organisiert.

 

Die Teilnahme am Wettbewerb sowie alle angebotenen Leistungen sind kostenfrei.

Bewerbungsschluss ist der 26. August 2016.

Die Teilnehmerunterlagen sowie alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf www.thex.de/gruenderpreis

 

1

ThEx Submarken 4c Gründerpreis-01

 

Informationen von ThEx innovativ

Das Gründer-Festival „Bits & Pretzels“ – Start-up Spirit mit einmaligem Finale auf dem Oktoberfest

Bits & Pretzels ist ein dreitägiges Gründer-Festival für Gründerinnen und Gründer, Gründungsinteressierte, Investoren oder Inkubatoren, das vom 25. bis 27. September 2016 in München stattfindet. Mit rund 5.000 Teilnehmern zählt die Veranstaltung zu den größten Gründerevents in Europa. Die bekanntesten Entrepreneure aus aller Welt sowie junge, aufstrebende Unternehmerinnen und Unternehmer treffen sich bei dem Festival, um sich mit Gleichgesinnten über aufstrebende Trends und Innovationen auszutauschen. Es erwarten Sie inspirierende Keynotes, Diskussionen, Workshops, Matchmaking- & Networkingmöglichkeiten mit finalem Get-together auf dem Oktoberfest. Höhepunkte des Programms sind Keynotes renommierter Gründer, wie z.B. Nathan Blecharczyk (Co-Founder & CTO Airbnb) und Mitchell Baker (Executive Chairwoman Mozilla).

 

Erleben Sie die Köpfe der internationalen Start-up-Szene und Top-Speaker live und treffen Sie neben den Gründerinnen und Gründern dutzende Wagniskapitalgeber, Konzernvertreter, Kooperationspartner und Inkubatoren.

 

Als Kooperationspartner von Bits & Pretzels stellt die Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen allen Interessenten einen 10% Rabatt für Eintrittstickets zur Verfügung, der bis zum 31. August 2016 gültig ist. Sichern Sie sich Ihre Discount-Tickets hier.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind hier einsehbar.

 

1

ThEx Submarken 4c innovativ-01

 

 

Informationen von ThEx Mentoring

ThEx-Mentoring – Info-Abend

Das Unternehmen ist gegründet, die Geschäfte angelaufen und jetzt kommen die unbekannten Herausforderungen? Jetzt zeigen sich Fragen, von denen Sie nicht wussten, dass Sie sie stellen müssen? Wie wäre es, wenn Sie jetzt jemanden anrufen und in den Alltagssituationen des Unternehmertums um Rat fragen könnten? Erfahren Sie an einem Infoabend, warum es wahrscheinlich eine Mentorin oder ein Mentor ist, den Sie suchen. Das Projekt ThEx Mentoring präsentiert, was Mentoring für Sie und Ihr Unternehmen tun kann und welche Erfahrungen andere Unternehmerinnen und Unternehmer mit ihren Mentoren gemacht haben.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldung finden Sie hier.

 

Donnerstag, 11. August 2016 | 18:00 Uhr

ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt

 

Eine weitere Veranstaltung findet am 30. August 2016 in Schmalkalden statt.

2

 

Informationen der ThEx Mikrofinanzagentur Thüringen

ThEx-Themenabend Crowdfunding

Der Themenabend im Erfurter Kino am Brühl informiert mit einem Impulsvortrag über folgende Punkte:

 

  • Was versteht man unter Crowdfunding?
  • Wie funktioniert eine Crowdfunding-Kampagne?
  • Was sind die Erfolgsfaktoren für Crowdfunding-Projekte?

 

Gezeigt wird außerdem der Dokumentarfilm „Capital C“ und im Anschluss bietet sich die Gelegenheit zum Austauschen und Netzwerken.

 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich bis zum 5. September 2016 hier an.

 

Mittwoch, 7. September 2016 | 18:00 Uhr – 21:00 Uhr

Erfurter Kino im Brühl, Brühlerstraße 52, 99084 Erfurt

ThEx Mikrofinanzagentur-01

 

 

Informationen der Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (THAK)

Branchentag der Thüringer Kreativwirtschaft 2016

Der Branchentag in Erfurt ist der Anlaufpunkt für Netzwerkverdichtung, Diskussion und neue Impulse. Das diesjährige Motto lautet Kreativwirtschaft inside out – Außen- und Innensichten der Thüringer Kreativwirtschaft.

 

Kreativunternehmen und Unternehmen anderer Branchen sind gleichermaßen herzlich eingeladen, sich von den Potenzialen der Thüringer Kreativwirtschaft zu überzeugen. Den qualitativen Vergleich mit anderen Bundesländern braucht die Thüringer Kreativwirtschaft nicht zu scheuen. Dennoch wird in Regionen wie Hamburg, Berlin oder Leipzig eine höhere Kompetenz in diesem Themenfeld vermutet. Dieser Vermutung soll entgegengetreten werden. Auf dem Branchentag werden Vorschläge diskutiert und Strategien erarbeitet, wie Thüringen als Kreativstandort stärker positioniert werden kann, sowohl nach innen und auch nach außen.

 

Mittwoch, 31. August 2016 | 09:00 Uhr – 21:00 Uhr

ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt

 

Das vollständige Programm und die Anmeldung finden Sie hier.

 

signatur_branchentag_500px

 

THAK Workshop bei „Marke und Design für Firmen und Gründer“

Produktdesigner aufgepasst! In Kooperation mit dem Landespatentzentrum PATON Thüringen, dem Deutschen Patent- und Markenamt und der IHK Erfurt initiiert die THAK auf der Veranstaltung „Marke und Design für Firmen und Gründer“ den Workshop „Wert von Design für Thüringer KMU“ sowie eine Minimesse. Produktdesigner haben hier die Möglichkeit, Thüringer Unternehmen anderer Branchen zu zeigen, dass es sinnvoll ist, externe Designer in Entwicklungsprozesse frühzeitig einzubinden.

 

Sie möchten am Workshop teilnehmen und sich auf der Minimesse präsentieren? Dann schreiben Sie eine E-Mail mit einer kurzen Beschreibung Ihres Unternehmens an info@thueringen-kreativ.de

 

Mittwoch, 21. September 2016 | 14:00 Uhr

IHK Erfurt, Arnstädter Straße 34, 99096 Erfurt

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Informationen des Thüringer Kompetenzzentrums Wirtschaft 4.0 im ThEx

LabTour Industrie 4.0

Der VDMA Landesverband Ost und das Thüringer Zentrum für Maschinenbau starten an der TU Ilmenau mit „Touren durch die Labore“. Die Auftaktveranstaltung bietet Informationen zum Stand der Entwicklungen und zu Trends rund um das Thema Industrie 4.0, abgestimmt auf industrielle Bedarfe.

 

Dienstag, 23. August 2016 | 10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Gustav-Kirchhoff-Platz 2, 98693 Ilmenau

 

 

Die Einladung und das Anmeldeformular finden Sie hier.

 

Regionalforum Industrie 4.0 @ Mittelstand

Die Digitalisierung der Produktion bietet enormes Potenzial für die Industrie. Das gilt nicht nur für die Optimierung von Fertigungsprozessen, sondern auch für die Erschließung ganz neuer Geschäftsmodelle, bspw. mit datenbasierten neuen Dienstleistungen. Viele der großen Unternehmen haben ihre Strategien bereits auf die Veränderungen durch die Digitalisierung ausgerichtet. Aber gerade kleine und mittelständische Firmen in Mitteldeutschland befinden sich in der Orientierungsphase.

 

Damit Industrie 4.0 gelingt, sollten Großunternehmen, der Mittelstand und Know-how-Träger aus Wissenschaft und Forschung mit den beratenden Einrichtungen gemeinsam die richtigen Weichen stellen.

 

In dieser Veranstaltung wird diskutiert, wie der digitale Wandel im Mittelstand vorangebracht werden kann. Praxisnah zeigen Erfahrungsberichte aus Unternehmen, wie sie sich dieser Herausforderung stellen. Ebenso werden rechtliche Rahmenbedingungen und verschiedene Unterstützungsangebote vorgestellt. Bei den Firmenbesuchen können weitere Kontakte geknüpft und Einblicke in die unternehmerische Praxis gewonnen werden.

 

Donnerstag, 25. August 2016 | 09:30 Uhr – 17:00 Uhr

Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme, Michael-Faraday-Straße 1, 07629 Hermsdorf

 

Das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.

Bitte melden Sie sich zum Regionalforum Industrie 4.0 @ Mittelstand der Thüringer IHKs mit dem Anmeldeformular an.

 

Selbstcheck „Wie fit ist mein Unternehmen für BIM?“

Das Marktumfeld, in dem die Bauingenieure agieren, hat sich durch digitale Technologien rasch verändert. Der digital versierte Kunde stellt neue Erwartungen an Produkte, Dienstleistungen und Kommunikation. Damit ergeben sich für Ingenieure neue Anforderungen, aber auch Chancen – bspw. bezüglich Produktdarstellung und Kundenkommunikation.

In Zukunft führt kein Weg mehr an Building Information Modeling (BIM) vorbei, denn immer mehr Bauherren wie die Deutsche Bahn schreiben BIM vor.

Die Ingenieurkammer Thüringen und das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 laden Sie recht herzlich zu einer Gesprächsrunde über die Fragen der Digitalisierung im Allgemeinen und BIM im Speziellen ein. Im Mittelpunkt der kostenfreien Veranstaltung steht ein Selbstcheck zu dem Thema „Wie fit ist mein Unternehmen für BIM?“. Wir begleiten Sie durch diesen Test und Sie erhalten sofort eine Auswertung.

 

Dienstag, 30. August 2016 | 15:00 Uhr – 18:00 Uhr

Ingenieurkammer Thüringen, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt

 

Um eine Anmeldung bis zum 20. August 2016 wird gebeten.

 

SAVE THE DATE – IT-Sicherheit @ Mittelstand DsiN

Zusammen mit dem Verein Deutschland sicher im Netz e.V. lädt das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 Sie zu einem praxisnahen Workshop ein. Der Workshop richtet sich vor allem an Geschäftsführer und IT-Entscheider, um die gewonnenen Erkenntnisse in die IT-Sicherheitsstrategie Ihres Unternehmens einfließen zu lassen. Sie erhalten praxisnahe Tipps von erfahrenen Referenten für mehr Sicherheit in Ihrem Unternehmen. Darüber hinaus bekommen Sie kostenfreie und aktuelle Schulungsunterlagen zur Weitergabe in Ihrem Unternehmen.

 

Montag, 24.Oktober 2016

ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt

 

 

Weitere Termine

Ferienakademie 2016 des K1 – GRÜNDERSERVICE der FSU Jena

Bereits zum 14. Mal veranstaltet die Friedrich-Schiller-Universität Jena in der Woche vom 19. bis 23. September 2016 die Ferienakademie zum Gründungsmanagement. Organisiert wird die Ferienakademie durch den K1 – GRÜNDERSERVICE der FSU – die Vorträge halten zahlreiche Expertinnen und Experten aus Jena und ganz Deutschland. Frei nach dem Motto „Jede Idee sollte durchdacht werden!“ vermitteln Ihnen erfahrene Referentinnen und Referenten aus Unternehmenspraxis und Wissenschaft an fünf Tagen die zentralen Kenntnisse, die zur Vorbereitung und Durchführung einer Unternehmensgründung oder Selbstständigkeit erforderlich sind. Dabei stehen u.a. die Themen Kreativitätsmethoden, Ideenfindung und -auswahl, Geschäftsmodelle erstellen und analysieren, Schutz des geistigen Eigentums, Innovationsmanagement, rechtliche Rahmenbedingungen, Finanzplanung und Fördermöglichkeiten, Marketing, Organisation und Personal, Businessplanerstellung, Projektmanagement und Erfahrungsberichte von Start-ups auf dem Programm.

 

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

2

 

HINWEIS: Terminverschiebung des Gründer- und Innovationstages Jena

Unter dem Motto „Copycat: Natur als Blaupause für Innovationen?“ findet der Gründer- und Innovationstag nicht am 27. Oktober 2016 statt, sondern am 03. November 2016.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Veranstaltungsübersicht auf der ThEx Webseite.

 

Donnerstag, 03. November 2016 | 13:30 Uhr – 18:30 Uhr

Villa am Paradies, Knebelstraße 3, 07743 Jena

 

 

Einladung zum Dialog „Unternehmen :wachsen“

Die Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, Mittelstandsbeauftragte und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Iris Gleicke, hat einen breit angelegten Dialog „Unternehmen :wachsen“ initiiert.

 

Bis zum 31. August 2016 haben Sie die Möglichkeit, auf dem Online-Dialogportal www.dialog-unternehmen-wachsen.de Ideen und Vorschläge (gern auch Anregungen für die öffentlichen Akteure wie z.B. das BMWi) für mehr unternehmerisches Wachstum in den neuen Bundesländern vorzustellen und zu diskutieren.

 

Nutzen Sie auch die Möglichkeit, Praxisberichte Ihrer Arbeit bzw. die interessierter Unternehmer und Gründer zu präsentieren und treten Sie in einen Erfahrungsaustausch mit andern engagierten Akteuren ein!

 

Im Mittelpunkt stehen dabei die folgenden Dialogthemen:

  1. Stark wachsende Unternehmen zeigen, wie es geht
  2. Vom regionalen Cluster zur „offenen Region“
  3. Managementherausforderungen aktiv angehen
  4. Internationalisierung nicht dem Zufall überlassen

 

Mit Ihrer Beteiligung, insbesondere zum dritten Dialogthema, können Sie die Themen ins Gespräch bringen, die Sie für besonders wichtig halten. Darüber hinaus kann diese Information natürlich auch an interessierte Unternehmen und Gründer weitergegeben werden. Insgesamt geht es darum, Projekte auf den Weg zu bringen, von denen Impulse für mehr unternehmerisches Wachstum ausgehen und von denen die beteiligten Unternehmen direkt profitieren. Finden Sie Mitstreiter für Ihre guten Ideen und tragen Sie mit Ihren Beispielen aus der Praxis zu einem Erfahrungsaustausch bei.

 

Der Dialog „Unternehmen :wachsen“ wird im Rahmen der Projektstelle „Förderung von unternehmerischen Wachstum in den neuen Bundesländern“ durchgeführt. Ziel des Dialoges ist es, mit neuen Ideen und guten Lösungen Impulse für mehr unternehmerisches Wachstum zu geben. Eingeladen zum Dialog sind engagierte Unternehmen, Gründerinnen und Gründer, Wissenschaft, Netzwerke, Cluster und alle, die Ideen und Erfahrungen in den Dialog einbringen wollen.

 

Für Fragen und Hinweise steht Ihnen der Leiter der o.g. Projektstelle, Herr Dr. Bernhard Hausberg (Tel: 030 275 95 06-643; E-Mail: hausberg@vdi.de) gern zur Verfügung.

 

 

Wettbewerb

Gründerwettbewerb Digitale Innovationen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt mit dem „Gründerwettbewerb – Digitale Innovationen“ Unternehmensgründungen, bei denen innovative Informations- und Kommunikationstechnologien zentraler Bestandteil des Produkts oder der Dienstleistung sind.

 

Die Phase 1 der Runde 2016 des Gründerwettbewerbs hat am 1. Juli 2016 begonnen. Bis zum 30. September 2016, 18:00 Uhr können Gründerinnen und Gründer sich registrieren und ihre Ideenskizze für eine Unternehmensgründung hochladen. Zusätzlich zu den regulären Preisen schreibt das BMWi in der Runde 2016 Sonderpreise für Big Data und Digitale Bildung aus.

 

 

 

Weitere Veranstaltungen

  • Veranstaltungen zu den Themen Gründer-Frühstück, Akquise, Businessplan, Finanzplanung, Unternehmensführung für Existenzgründer, Recht & Gründungsformalitäten u.v.m. finden Sie unter
    www.thex.de

 

ROST & ROI – 60 Jahre Kommunikation

Die Marketing-Agentur Liebscher lädt anlässlich ihres 60-jährigen Bestehens zu einem Netzwerktreffen am 16. September 2016 um 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr ein.

Als Keynotespeaker wird u.a. Dr. Mauricio Matthesius, Leiter des Thüringer Kompetenzzentrums Wirtschaft 4.0, zu digitalen Chancen für Thüriner Unternehmen referieren. Seien Sie gespannt auf eine informative und kulinarische Veranstaltung.

Der Anmeldungslink befindet sich in der Einladung.

4. Forum “Wirtschaft 4.0”

Die Digitalisierung der Produktion und die Vernetzung von Wertschöpfungssystemen im Sinne von Industrie 4.0 sind für den Innovationsstandort Thüringen von zentraler Bedeutung. Sie stellt dabei die Verknüpfung der realen mit der digitalen Welt über Unternehmensbereiche hinweg durch den verstärkten Einzug von intelligenten Informations-, Kommunikations- und Managementsystemen einerseits sowie die Vernetzung der Prozesse und Ressourcen entlang gesamter Wertschöpfungsketten vom Lieferanten, über weitere Produzenten bis hin zum Kunden andererseits dar.

Der Arbeitskreis „Industrielle Produktion und Systeme“, der im Rahmen der Umsetzung der „Regionale Forschungs- und Innovationsstrategie für intelligente Spezialisierung“, RIS 3, gegründet wurde, setzt alles daran, Thüringen als technologiestarke und international sichtbare Produktionsregion weiter voranzubringen und damit die in der Innovationsstrategie verankerte Vision zu erreichen.

Das Forum „Wirtschaft 4.0“, eines der 4 Foren des Arbeitskreises “Industrielle Produktion und Systeme“ stellt thematisch die Verzahnung unterschiedlicher Disziplinen (z.B. Produktion, Produktionsgestaltung, Konstruktion, Informations- und Kommunikationstechnik, Netzwerke, Sensor-Aktor-Technik, Datenver- und -bearbeitung sowie Recht) in den Fokus.

Die Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen (LEG) lädt zu 4. RIS3-Forum “Wirtschaft 4.0” ein.

Das Forum findet

am 08. September 2016 von 13:00-17:15 Uhr (Einlass: 12 Uhr mit Mittagssnack)

im Augustinerkloster zu Erfurt, Augustinerstraße 10, 99084 Erfurt statt.

Eingeladen sind Referenten zu Best-Practice-Beispielen aus Deutschland zum Thema Normung, Standardisierung und Zertifizierung, z.B.:

·       Dr. C. Schmidt von der myOpenFactory-Plattform aus Aachen

·       Dr. D. Senff von der Plattform Industrie 4.0 – Ausschuss Normung und Standardisierung.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Agenda.

Zur Anmeldung gelangen Sie unter folgendem Link: http://www.cluster-thueringen.de/mitmachen/ihre-ideen-foren/termine-foren/

Symposium – “BIM” Building Information Modeling” Innovativ. Nachhaltig.

„BIM“ (Building Information Modeling) beschreibt einen smarten Prozess für Entwurf, Planung, Errichtung und Betrieb von Bau- und Infrastrukturmaßnahmen. Es steht für eine andere Art der Kommunikation, bei der alle Vorgänge im Lebenszyklus eines Bau-Projekts miteinander in Verbindung stehen. Den Kern bildet ein digitales 3D-Modell, auf das alle Projektbeteiligten, wie Architekten, Ingenieure, Planer, Bauherren, sämtliche Gewerke des Handwerks, Zugriff haben und damit jederzeit einen aktuellen Wissenstand sowie einen Gesamtüberblick über das Projekt haben. Als Innovation der BIM-Methode werden die Qualität, Aktualität und Transparenz von Projektinformationen gesehen, die jederzeit auswertbar sind und zu einer höheren Sicherheit hinsichtlich Kosten, Termine und Nachhaltigkeit in der Projektabwicklung führen.

Nachhaltig –  

„BIM“ ist eine Herausforderung für die deutsche Bauwirtschaft, aber auch eine Chance, die gewachsenen kleinteiligen Strukturen zu vernetzen und damit langfristig zu optimieren. „BIM“ wird das Bauwesen in Deutschland nachhaltig prägen und alle angegliederten Bereiche verändern. Neben den genannten zentralen Zielen einer transparenten Projektabwicklung, die letztlich zu einer hohen Planungssicherheit führt, ist auch der Nutzen für alle Projektbeteiligten nachhaltig feststellbar.

Ablauf:

10:00 – 10:10 Uhr        Eröffnung,Hauptgeschäftsführer Herr Malcherek

10:10 – 10:30 Uhr         Impulsvortrag Frau Ministerin Birgit Keller, Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft (angefragt)

10:30 – 10:45 Uhr         Impulsvortrag, Herr Sebastian Schulte, ZDH (angefragt)

10:45 – 11:00Uhr          Impulsvortrag, Prof. Dr. Ing. Hans-Joachim Bargstädt

11:00 – 11:15 Uhr          Impulsvortrag, Herr Bille, HPI Hannover

11:15 – 11:30 Uhr          Impulsvortrag, Rechtsanwalt Dr. Böhm

11:30 – 12:00 Uhr         Best Practice

12:00 – 13:00Uhr          get together

Von 13:00 bis 14:00 erfolgt die Preisverleihung im Rahmen des „ Zukunftspreises 2016 “ der Handwerkskammer Erfurt mit dem Präsidenten der Handwerkskammer Erfurt und dem Wirtschaftsminister Herrn Tiefensee.

15.08.2016 von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Berufsbildungszentrum der Handwerkskammer Erfurt, Alacher Chaussee, 99092 Erfurt

Handwerkskammer Erfurt
Das Thüringer Kompetenzzentrum Wirtschaft 4.0 wird mit einem Stand zu dem Symposium vertreten sein.

Infoletter des Thüringer Zentrums für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) Juli 2016

Aktuelles

Thüringer Gründerpreis – jetzt noch bewerben!

Es ist wieder soweit: der Thüringer Gründerpreis geht in die nächste Runde. In diesem Jahr wird der Preis erstmals in drei Kategorien vergeben:

 

  • Kategorie 1: Der Businessplan,
  • Kategorie 2: Erfolgreiche Jungunternehmen und
  • Kategorie 3: Gelungene Unternehmensnachfolge

 

Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld von insgesamt 60.000 EUR dotiert.

 

Der Thüringer Gründerpreis steht unter der Schirmherrschaft von Thüringens Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee und wird vom Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) unter der Federführung der IHK Ostthüringen zu Gera organisiert.

 

Die Teilnahme am Wettbewerb sowie alle angebotenen Leistungen sind kostenfrei.

Bewerbungsschluss ist der 26. August 2016.

Die Teilnehmerunterlagen sowie alle Informationen zum Wettbewerb finden Sie auf www.thex.de/gruenderpreis

 

1

 

ThEx Submarken 4c Gründerpreis-01

 

 

SAVE THE DATE: Ferienakademie 2016

Bereits zum 14. Mal veranstaltet die Friedrich-Schiller-Universität Jena in der Woche vom 19. bis 23. September 2016 die Ferienakademie zum Gründungsmanagement. Organisiert wird die Ferienakademie durch den K1 – GRÜNDERSERVICE der FSU – die Vorträge halten zahlreiche Experten aus Jena und ganz Deutschland. Frei nach dem Motto „Jede Idee sollte durchdacht werden!“ vermitteln Ihnen erfahrene Referenten aus Unternehmenspraxis und Wissenschaft an fünf Tagen die zentralen Kenntnisse, die zur Vorbereitung und Durchführung einer Unternehmensgründung oder Selbstständigkeit erforderlich sind. Dabei stehen u.a. die Themen Kreativitätsmethoden, Ideenfindung und -auswahl, Geschäftsmodelle erstellen und analysieren, Schutz des geistigen Eigentums, Innovationsmanagement, rechtliche Rahmenbedingungen, Finanzplanung und Fördermöglichkeiten, Marketing, Organisation und Personal, Businessplanerstellung, Projektmanagement und Erfahrungsberichte von Start-ups auf dem Programm.

 

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

 

2

Informationen der Thüringer Agentur für die Kreativwirtschaft (THAK)

Branchentag der Thüringer Kreativwirtschaft 2016

Der Branchentag in Erfurt ist der Anlaufpunkt für Netzwerkverdichtung, Diskussion und neue Impulse. Das diesjährige Motto lautet Kreativwirtschaft inside out – Außen- und Innensichten der Thüringer Kreativwirtschaft.

 

Kreativunternehmen und Unternehmen anderer Branchen sind gleichermaßen herzlich eingeladen, sich von den Potenzialen der Thüringer Kreativwirtschaft zu überzeugen. Den qualitativen Vergleich mit anderen Bundesländern braucht die Thüringer Kreativwirtschaft nicht zu scheuen. Dennoch wird in Regionen wie Hamburg, Berlin oder Leipzig eine höhere Kompetenz in diesem Themenfeld vermutet. Diese Vernutung soll entgegengetreten werden. Auf dem Branchentag werden Vorschläge diskutiert und Strategien erarbeitet, wie Thüringen als Kreativstandort stärker positioniert werden kann, sowohl nach innen und auch nach außen.

 

Mittwoch, 31. August 2016 | 09:00 Uhr – 21:00 Uhr

ThEx, Gustav-Freytag-Straße 1, 99096 Erfurt

 

Das vollständige Programm und die Anmeldung finden Sie hier.

 

signatur_branchentag_500px

 

Rückblick

Investor Days Thüringen 2016

Erfurt, 14. Juni 2016 – Ein Theater, 38 Gründungsprojekte sowie 21 Stories. Das war der 13. Thüringer Elevator Pitch im Rahmen der Investor Days Thüringen 2016 im Erfurter Theater.

 

Insgesamt 69 innovative Jungunternehmen hatten sich als Pitcher für die Investor Days beworben. Alle sind auf der Suche nach Investoren, Kooperationspartnern und Netzwerkkontakten. 21 ausgewählte Projekte hatten die Gelegenheit, mit ihrem 3-minütigen Pitch das Fachpublikum und potentielle Investoren zu überzeugen. Weitere 18 Projekte präsentierten den Gästen ihre Geschäftsideen in der Innovationsarena. Zur Begrüßung stimmte Wolfgang Tiefensee, Thüringer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und digitale Gesellschaft, das Publikum zum Thema „Rahmenbedingungen für innovative Gründungen in Thüringen“ ein. Ihm folgte der international erfahrene Internet-Pionier, Gründervorbild und erfolgreicher Investor Stephan Schambach.

 

Als Sieger standen am Ende des Tages folgende innovative Start-ups fest: NOVUM engineering GmbH, VivoSensMedical GmbH, R3 Communications GmbH und Upyama GmbH.

 

Der zweite Tag der Investor Days Thüringen rückte die innovativen Wachstumsunternehmen in den Fokus. Im Rahmen der Veranstaltung „Meet the Rising Stars“ bekamen 22 Unternehmen die Gelegenheit, ihre Geschäftskonzepte und Wachstumsstrategien den rund 120 Investoren und geladenen Gästen zu präsentieren. Im Anschluss an die Präsentationen gab es viel Raum zum Netzwerken sowie die Möglichkeit, sich mit Venture Capital Gesellschaften, Business Angels, Förderbanken oder potentiellen Kooperationspartnern intensiv und auf Augenhöhe auszutauschen.

 

Die Investor Days Thüringen 2016 sind eine Initiative der Stiftung für Technologie, Innovationen und Forschung Thüringen (STIFT) mit dem Projekt ThEx innovativ und der beteiligungsmanagement thüringen gmbh (bm | t).

5ThEx Submarken 4c innovativ-017

 

3

VivoSensMedical GmbH

Foto: Candy Welz

©STIFT/bm|t

 

4

NOVUM engineering GmbH

Foto: Candy Welz

©STIFT/bm|t

 

5

R3 Communications GmbH

Foto: Candy Welz

©STIFT/bm|t

 

6

Upyama GmbH

Foto: Candy Welz

©STIFT/bm|t

 

7

Foto: Candy Welz

©STIFT/bm|t

 

2. Netzwerk- und Kooperationsforum im ThEx

Das 2. Netzwerk- und Kooperationsforum des ThEx am 23. Juni 2016 stand unter dem Thema „Migrantenökonomie.“

Fachliche Impulse kamen einerseits von en Jacobi (IQ Thüringen/ BWTW e.V.) zu den Angeboten des IQ Netzwerkes Thüringen im Bereich Existenzgründung für Menschen mit Migrationshintergrund sowie von Anja Wieland (ThEx Enterprise). Sie gab mit ihrem Vortrag „Ein kultursensibler Ansatz in der Gründungsberatung – Methoden und Instrumente in der Unterstützung von Menschen anderer Herkunftsländer“ einen Einblick in ihre tägliche Beratungspraxis. Auch Nadine Förster (IQ Fachstelle Migrantenökonomie) brachte ihre Erfahrungen ein.

Im Anschluss daran konnte an vier Thementischen zu verschiedenen Fragestellungen diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht werden. Hier stellte u.a. René Piel (IHK Erfurt) die Angebote und Leistungen des FIF-Projektes vor.

Insgesamt gab es ein sehr positives Feedback der über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer und den Wunsch, auch die nächsten Netzwerk- und Kooperationsforen unter ein zentrales Thema zu stellen.

8

Foto: Oliver Steinmetz

 

GRÜNDER-FRÜCHSTÜCK im ThEx

Am 22. Juni 2016 wurden alle Gründungsinteressierten sowie Gründerinnen und Gründer aus dem Raum Erfurt in das ThEx eingeladen, um sich bei einem Frühstücksbuffet zu den Themen Finanzierung und Fördermöglichkeiten auszutauschen.

Fachlichen Input gab Susanne Sturm von der IHK Erfurt, die den Anwesenden die aktuellen Förder- und Finanzierungsangebote in Thüringen präsentierte. Markus Meier (ThEx Mikrofinanzagentur) stellte ergänzend hierzu die alternativen Finanzierungsmöglichkeiten vor. Speziell wurde hierbei das Thema Crowdfunding aufgegriffen. Lucie Schöne (Mitgründerin der GNADENLOS schick schöne und schöne GbR) berichtete aus ihren Erfahrungen im Rahmen der Existenzgründung und über ihren Imagefilm, welcher über Crowdfunding finanziert wurde.

Im Nachgang hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Zeit, direkt mit den Expertinnen und Experten in Kontakt zu treten bzw. sich mit anderen Gründerinnen und Gründern auszutauschen.

9

Foto: Julia Bock

 

 

Weitere Veranstaltungen

  • Veranstaltungen zu den Themen
    Gründer-Frühstück, Akquise, Businessplan, Finanzplanung, Unternehmensführung u.v.m. finden Sie unterwww.thex.de