Die Frage nach dem Unternehmenswert stellt sich spätestens zu dem Zeitpunkt, da die Verhandlungen um den Verkaufspreis konkret werden. Einerseits möchten Übergeber ihr Lebenswerk ausreichend vergütet bekommen, andererseits Übernehmerinteressenten auch nicht zu viel bezahlen. Und nicht zuletzt hat der Wert des Unternehmens Auswirkungen auf zu erwartende Steuerforderungen seitens des Finanzamtes. Mit der Unternehmensbewertung wird die Grundlage für die Höhe eines potentiellen Preises gelegt, über den in den Verkaufsverhandlungen Einigung zu erzielen ist.

Häufig neigen Unternehmer dazu, den Wert des Unternehmens zu überschätzen, was durchaus nachvollziehbar und verständlich ist. Hat man in das Unternehmen viele Jahre Mühe und Arbeit eingebracht, die Familie vernachlässigt und ist große, meist finanzielle Risiken eingegangen.

Auf der anderen Seite wird es schwer, einen Nachfolger zu finden, der bereit und in der Lage ist, den hohen Kaufpreis zu zahlen. Zudem können viele Übernehmer den Kaufpreis nicht mal eben so „aus der Tasche“ finanzieren. Kapital- bzw. Kreditgeber bewerten ihr Engagement meist danach, ob das Unternehmen künftig in der Lage ist, eine entsprechende Rendite bzw. den notwendigen Kapitaldienst zu erwirtschaften.

In der Praxis kommen verschiedene Methoden und Parameter zur Ermittlung des Unternehmenswertes zur Anwendung, die grundsätzlich auf dem Ertragswert und dem Substanzwert beruhen. Und es gibt weitere Methoden, die beide Verfahren kombinieren.

Erste Antworten auf die Fragen zur Unternehmensbewertung, zur Kaufpreisermittlung und dessen Finanzierung sowie zu rechtlichen, steuerlichen und weiteren Fragen des Generationswechsels gibt die Thüringenweite Veranstaltungsreihe der Roadshow Unternehmensnachfolge, die 2019 zum 10 Mal durch die Nachfolgelostes des Thüringer Zentrums für Existenzgründung und Unternehmertum, ThEx, vorbereitet und durchgeführt wird.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei. Auf Grund begrenzter Teilnehmerzahlen ist eine Anmeldung erforderlich.

Programm der einzelnen Veranstalungen

In den einzelnen Veranstaltungen vor Ort kann es zu geringfügigen Abweichungen kommen.

  • Eröffnung und Begrüßung

  • Was ist mein Unternehmen wert?

    Wir stellen Ihnen Methoden und Parameter zur Ermittlung des Unternehmenswertes vor.

  • Unternehmer und Experten beantworten Fragen zur Gestaltung der Nachfolge

    An verschiedenen Thementischen haben Sie die Möglichkeit Ihre individuellen Fragen direkt an die Experten zustellen und mit den Experten sowie Unternehmern zu diskutieren. Folgende beispielhafte Fragen könnten in diesem Rahmen schon beantwortet werden:

    • Wann ist der „richtige“ Zeitpunkt?
    • Wie finde ich eine/n geeignete/n Nachfolger/in?
    • Wie kann ich den Kaufpreis finanzieren?
    • Wer hilft mir bei der Ermittlung eines Unternehmenswertes?
    • Rechtliche und steuerliche Aspekte einer Nachfolge
    • Wie führt man Kompromisse herbei, bei denen beide gewinnen?
    • Wie erreicht man Akzeptanz als neuer Chef?
    • Wie kann man den Übergang in den Ruhestand gestalten?
    • Welche Möglichkeiten zur Konfliktbewältigung gibt es?
    • Für einen Notfall gewappnet? – Risikovorsorge nicht nur eine Frage beim „Stabwechsel”

    Die Unternehmer, die von ihren praktische Erfahrungen bei der Umsetzung im ersten Teil der Veranstaltung berichten, beantworten Ihre Fragen ebenfalls an den einzelnen Thementischen.

  • Get together

Nächste Haltestellen der Roadshow Unternehmensnachfolge

Veranstaltungen aus dieser Reihe im Jahr 2019 finden Sie im Kalender des Thüringer Nachfolgelotsen.

  • 03.04.2019 Roadshow Unternehmensnachfolge, Zeulenroda
  • 03.04.2019 Roadshow Unternehmensnachfolge, Mühlhausen
  • 09.05.2019 Roadshow Unternehmensnachfolge, Ilmenau
  • Juni 2019 Roadshow Unternehmensnachfolge, Arnstadt
  • 21.06.2019 Aktionstag „Nachfolge ist weiblich“, Erfurt
  • Weitere Termine folgen