Präambel

ThEx Mentoring ist ein Projekt des RKW Thüringen e.V.. Der RKW e. V. legt besonders großen Wert auf die Wahrung Ihrer Privatsphäre und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Damit Sie in vollem Umfang über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen durch uns informiert sind, nehmen Sie bitte nachstehende Erklärung zur Kenntnis. Möchten Sie uns neben Ihren personenbezogenen Daten auch Daten weiterer Personen mitteilen, geben Sie bitte nachfolgende Erklärung vorab weiter. Zudem weisen wir darauf hin, dass Sie oder Dritte Personen uns gegenüber nicht verpflichtet sind, personenbezogene Daten zukommen zu lassen. Im Falle der Nichtbereitstellung der unter 3.4 angesprochenen Daten kann möglicherweise Ihre Angelegenheit von uns unter Berücksichtigung Ihrer Interessen nicht angemessen gewürdigt werden. Damit diese Erklärung den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Leistungsänderungen in dieser Erklärung durchzuführen, wie zum Beispiel Serviceeinführungen, behalten wir uns vor diese Datenschutzerklärung anzupassen. Die neue Datenschutzerklärung gilt ab Ihrem nächsten Besuch oder Ihrer nächsten Nutzung der unter 3. aufgeführten Dienste, Webseiten oder Kontaktwege.

1. Verantwortliche Stelle nach der DSGVO, anderer nationaler Datenschutzgesetze und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen sowie Kontaktmöglichkeit bei Datenschutzfragen

RKW Thüringen e. V.
Konrad-Zuse-Str. 15, 99099 Erfurt, Deutschland
E-Mail: info@rkw-thueringen.de
Tel.: +49 (0) 361 551 430

Durch diese Datenschutzerklärung werden Nutzer über Zwecke, Umfang und Art der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die verantwortliche Stelle aufgeklärt. Die Verantwortliche Stelle ist hier die juristische Person, welche über die Mittel und Zwecke der Verarbeitung von personenbezogenen Daten allein oder gemeinsam mit anderen Personen entscheidet.

Wir nehmen das Thema Datenschutz sehr ernst und arbeiten deshalb eng mit zertifizierten Datenschutzbeauftragten zusammen. Wir sind jedoch gesetzlich nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen und haben daher auch keinen Datenschutzbeauftragten benannt. Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz haben, sind wir gerne und ausführlich über die genannten Kontaktdaten für Sie da.

2. Gemeinsame Verantwortlichkeiten

2.1 RKW Thüringen e.V. und RKW Thüringen GmbH

Bestimmte Geschäftsbereiche des RKW Thüringen werden gemeinsam von zwei verschiedenen Rechtsformen organisiert, dem RKW Thüringen e. V. und der RKW Thüringen GmbH. Da personenbezogenen Daten von Betroffenen z.B. im Rahmen des Betriebs eines gemeinsamen CRM, der gemeinsamen Webseite rkw-thueringen.de und/oder der Nutzung von gemeinsamen EDV-Anlagen verarbeitet werden, nehmen die beiden Organisationen Ihre Verantwortung als gemeinsam Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO war. Dazu stellen wir Ihnen unabhängig voneinander unsere Informationen nach Art. 13 DSGVO zur Verfügung, je nachdem welchen Dienst und/oder Kontaktweg Sie nutzen. Sie können sich hinsichtlich Ihrer Betroffenenrechte oder sonstigen Datenschutzanfragen sowohl an uns als auch an die RKW GmbH wenden, die Sie wie folgt erreichen können:

RKW Thüringen GmbH
Konrad-Zuse-Str. 15, 99099 Erfurt, Deutschland
E-Mail: info@rkw-thueringen.de
Tel.: +49 (0) 361 551 430

2.2 RKW Thüringen e.V. und Industrie- und Handelskammer Erfurt

Der RKW Thüringen e. V. und die Industrie- und Handelskammer Erfurt legen gemeinsam die Zwecke der und die Mittel zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten in einem gemeinsamen CRM fest, somit nehmen die beiden Organisationen Ihre Verantwortung als gemeinsam Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO war. Dazu stellen wir Ihnen unabhängig voneinander unsere Informationen nach Art. 13 DSGVO zur Verfügung, je nachdem welchen Dienst und/oder Kontaktweg Sie nutzen. Sie können sich hinsichtlich Ihrer Betroffenenrechte oder sonstigen Datenschutzanfragen sowohl an uns als auch an die Industrie- und Handelskammer Erfurt wenden, die Sie wie folgt erreichen können:

Industrie- und Handelskammer Erfurt
Arnstädter Str. 34, 99096 Erfurt, Deutschland
E-Mail: info@erfurt.ihk.de
Tel.: +49 (0) 361 348 40

2.3 RKW Thüringen e.V. und Facebook Ireland Ltd.

Wir betreiben für unsere Projekte ggf. diverse Facebook-Seiten und sind für den Betrieb dieser gemeinsam verantwortlich mit:

Facebook Ireland Ltd. (nachfolgend „Facebook“)
4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat in seinem Urteil vom 5. Juni 2018 entschieden, dass der Betreiber einer Facebook-Seite gemeinsam mit Facebook für die Verarbeitung personenbezogener Daten verantwortlich ist.

Wir betreiben diese Seiten, um auf Dienstleistungen und Produkte aufmerksam zu machen und um mit Ihnen als Besucher und Benutzer dieser Facebook-Seiten in Kontakt zu treten. Wir als Betreiber der Facebook-Seiten haben kein Interesse an der Erhebung und weiteren Verarbeitung Ihrer individuellen personenbezogenen Daten zu Analyse- oder Marketingzwecken.

Der Betrieb dieser Facebook-Seiten unter Einbezug der Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen und unterstützenden Informations- und Interaktionsmöglichkeit für und mit unseren Nutzern und Besuchern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

Uns ist bekannt, dass Facebook die Daten der Nutzer zu den Zwecken Werbung (Analyse, Erstellung personalisierter Werbung), Erstellung von Nutzerprofilen und Marktforschung verarbeitet. Facebook setzt zur Speicherung und weiteren Verarbeitung dieser Informationen Cookies ein, also kleine Textdateien, die auf den verschiedenen Endgeräten der Benutzer gespeichert werden. Sofern der Benutzer ein Facebook-Profil besitzt und bei diesem eingeloggt ist, erfolgt die Speicherung und Analyse auch geräteübergreifend. Die Datenschutzerklärung von Facebook enthält weitere Informationen zur Datenverarbeitung: https://www.facebook.com/about/privacy/
Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) können hier: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und hier https://www.youronlinechoices.com

gesetzt werden.

Facebook Inc., der US-amerikanische Mutterkonzern der Facebook Ireland Ltd. ist unter dem EU-U.S. Privacy-Shield zertifiziert und gibt damit die Zusage, sich an europäische Datenschutzrichtlinien zu halten. Weitere Informationen zum Privacy-Shield-Status von Facebook gibt es hier: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active. Die Übermittlung und weitere Verarbeitung personenbezogener Daten der Benutzer in Drittländer, wie z.B. die USA, sowie die damit verbundenen eventuellen Risiken für die Benutzer können von uns als Betreiber der Seiten nicht ausgeschlossen werden.

Über die sogenannten „Insights“ der Facebook-Seite sind statistische Daten unterschiedlicher Kategorien für uns abrufbar. Diese Statistiken werden durch Facebook erzeugt und bereitgestellt. Auf die Erzeugung und Darstellung haben wir als Betreiber der Seiten keinen Einfluss. Wir können diese Funktion nicht abstellen oder die Erzeugung und Verarbeitung der Daten nicht verhindern. Für einen wählbaren Zeitraum sowie jeweils für die Kategorien Fans, Abonnenten, erreichte Personen und interagierende Personen werden uns bezogen auf unsere Facebook-Seite nachfolgende Daten durch Facebook bereitgestellt: Gesamtanzahl von Seitenaufrufen, „Gefällt mir“-Angaben, Seitenaktivitäten, Beitragsinteraktionen, Reichweite, Videoansichten, Beitragsreichweite, Kommentare, Geteilte Inhalten, Antworten, Anteil Männer und Frauen, Herkunft bezogen auf Land und Stadt, Sprache, Aufrufe und Klicks im Shop, Klicks auf Routenplaner, Klicks auf Telefonnummern. Ebenfalls werden auf diesem Wege Daten zu den mit unserer Facebook- Seite verknüpften Facebook-Gruppen bereitgestellt. Durch die ständige Entwicklung von Facebook verändert sich die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten, sodass wir für weitere Details dazu auf die bereits o.g. Datenschutzerklärung von Facebook verweisen. Wir nutzen diese in aggregierter Form verfügbaren Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf unseren Facebook-Seites für die Benutzer attraktiver zu machen. Informationen über die Art der verwendeten Endgeräte von Besuchern helfen uns z.B. dabei, die Beiträge optisch-gestalterisch daran anzupassen. Entsprechend der Facebook-Nutzungsbedingungen, denen jeder Benutzer im Rahmen der Erstellung eines Facebook-Profils zugestimmt hat, können wir die Abonnenten und Fans der Seite identifizieren und deren Profile sowie weitere geteilte Informationen von ihnen einsehen.

Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir Ihnen, sich direkt an Facebook zu wenden, wenn Sie Auskunftsanfragen oder andere Fragen zu Ihren Rechten als Benutzer stellen möchten (z.B. Recht auf Löschung). Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen oder anderweitige Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail unter info@rkw-thueringen.de. Wenn Sie die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktion „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ die Verbindung Ihres Benutzer-Profils zu unseren Seiten auf.

3. Art und Zweck der Verwendung personenbezogener Daten sowie deren Erhebung und Speicherung

3.1 Beim Besuch der Webseite „rkw-thueringen.de“

Die RKW Thüringen GmbH nimmt mit uns die Verantwortung als gemeinsam Verantwortliche nach Art. 26 DSGVO für diese Webseite, erreichbar unter https://www.rkw-thueringen.de/, war. Informationen zum Datenschutz für diese Webseite können hier abgerufen werden: https://www.rkw-thueringen.de/datenschutzerklaerung/

3.2 Beim Besuch der Website „thex.de/mentoring“

3.2.1 Server-Logfiles

Sobald Sie unsere Webseite, erreichbar unter https://www.thex.de/mentoring/, mittels des auf Ihren Endgeräten von Ihnen genutzten Browser aufrufen, werden automatisch Informationen an unseren Webserver gesendet. Sobald Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die nachfolgenden Daten, die hierzu technisch erforderlich sind, damit Ihnen die Website in Ihrem Browserfenster für Sie sichtbar angezeigt werden kann. Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • URL und Name der abgerufenen Datei
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners / Anschlusses
  • Uhrzeit und Datum der Anfrage
  • Website von welcher die Anfrage erfolgte
  • genutzter Browser (Bezeichnung, Version, Sprache)
  • genutztes Betriebssystem
  • ggf. Bezeichnung Ihres Internet-Service-Providers

Diese Verarbeitung verfolgt den Zweck einen problemfreien Verbindungsaufbau, die Nutzung der Webseite, die Angebotsoptimierung und den wirtschaftlichen Betrieb der Webseite zu ermöglichen. Weiterhin wird die Prüfung der Systemstabilität- und Sicherheit sowie die Durchführung weiterer Hilfstätigkeiten bezweckt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus oben aufgelisteten Zwecken. Wir verwenden Ihre Daten nicht um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt (SSL) auf Server in Deutschland. Ein Vertrag zur Austragsverarbeitung wurde geschlossen.

Die Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht. Die Löschung erfolgt ohne Ihr aktives Zutun.

3.2.2 Google Fonts

Sobald Sie unsere Webseite, erreichbar unter https://www.thex.de/mentoring/, mittels des auf Ihren Endgeräten von Ihnen genutzten Browser aufrufen, werden automatisch Schriftarten von Google Fonts abgerufen. Dieser Dienst wird bereitgestellt von Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland). Durch die Einbindung von Google Fonts auf unserer Website wird es Google ermöglicht, personenbezogene Daten zu erheben. Da diese Erhebung ausschließlich durch Google erfolgt, verweisen wir hinsichtlich des Umfangs der von Google erhobenen Daten auf die die Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zweck der Inanspruchnahmen der von Google bereitgestellten Schriften. Informationen über Zwecke und Umfang der Datenverarbeitung durch Google erhalten Sie in der entsprechenden Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Verwendung von Google Fonts können Schriftarten einfach und einheitlich eingebunden werden. Eine optimierte Webseitendarstellung ist von einiger Relevanz, da durch eine übersichtliche und lesefreundliche Darstellung die Informations und Wissensvermittlung erleichtert wird und webbasierte Anwendungen einfach ermöglicht werden. Da Google Schriften für das Web optimiert sind, kann Datenvolumen gespart und Ladezeit beschleunigt werden, was die Qualität unseres Webauftritts verbessert. Hierin liegt auch unser berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nutzerdaten werden von uns im Rahmen der Verwendung von Google Fonts nicht gespeichert. Informationen über die Speicherdauer seitens Google erhalten Sie in der entsprechenden Datenschutzerklärung unter:
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

 

3.2.3 Google reCAPTCHA

Um die Registrierung auf unserer Seite zu schützen, setzen wir den Dienst „reCaptcha“ der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend „Google“, ein. Durch den Einsatz dieses Dienstes kann unterschieden werden, ob die entsprechende Eingabe menschlicher Herkunft ist oder durch automatisierte maschinelle Verarbeitung missbräuchlich erfolgt.

Google prüft anhand folgender Daten, ob Sie ein Mensch oder ein Computer sind: IP-Adresse des verwendeten Endgeräts, die Webseite, die Sie bei uns besuchen und auf der das Captcha eingebunden ist, das Datum und die Dauer des Besuchs, die Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs, Google-Account, wenn Sie bei Google eingeloggt sind, Mausbewegungen auf den reCaptcha-Flächen sowie Aufgaben, bei denen Sie Bilder identifizieren müssen.

Rechtsgrundlage für die beschriebene Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO. Es besteht ein berechtigtes Interesse auf unserer Seite an dieser Datenverarbeitung, die Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten und uns vor automatisierte Eingaben (Angriffen) zu schützen.

3.2.4 Bereitstellung von Dateien über cdn.jsdelivr.net

Wir verwenden auf unserer Seite den Dienst Jsdelivr des Unternehmens Prospect One Sp., Krolweska 65A, 30-081 Krakow, Polen, E-Mail: hello@prospectone.io, Website: https://prospectone.io/. Die Übermittlung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich auf Servern in der europäischen Union.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der personenbezogenen Daten stellt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dar. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erreichung des nachfolgend geschilderten Zwecks.

Bei JSDelivr handelt es sich um ein Content Delivery Network, das unsere Inhalte über verschiedene Server spiegelt, um eine optimale Erreichbarkeit weltweit sicherzustellen.

Im Hinblick auf die Verarbeitung steht Ihnen das in Art. 21 aufgeführte Widerspruchsrecht zu. Nähere Informationen finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://www.jsdelivr.com/privacy-policy-jsdelivr-com.

3.2.5 Bereitstellung von Dateien über cdnjs.cloudflare.com

Wir verwenden auf unserer Seite den Dienst cdnjs.cloudflare.com des Unternehmens Cloudflare Germany GmbH, Rosental 7, 80331 München, E-Mail: privacyquestions@cloudflare.com um Open-Source Bibliotheken für Elemente auf der Seite effizient zu laden.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der personenbezogenen Daten stellt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dar. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erreichung des nachfolgend geschilderten Zwecks.

Bei cdnjs.cloudflare.com handelt es sich um ein Content Delivery Network, das Open-Source-Inhalte über verschiedene Server spiegelt, um eine optimale Erreichbarkeit weltweit sicherzustellen.

Im Hinblick auf die Verarbeitung steht Ihnen das Widerspruchsrecht zu. Nähere Informationen finden Sie am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen zum Handling der übertragenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter https://www.cloudflare.com/privacypolicy/.

3.3 Beim Besuch der Website „https://www.mentoringforum.de“

3.3.1 Server-Logfiles

Sobald Sie unsere Webseite, erreichbar unter https://www.mentoringforum.de, mittels des auf Ihren Endgeräten von Ihnen genutzten Browser aufrufen, werden automatisch Informationen an unseren Webserver gesendet. Sobald Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die nachfolgenden Daten, die hierzu technisch erforderlich sind, damit Ihnen die Website in Ihrem Browserfenster für Sie sichtbar angezeigt werden kann. Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • URL und Name der abgerufenen Datei
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners / Anschlusses
  • Uhrzeit und Datum der Anfrage
  • Website von welcher die Anfrage erfolgte
  • genutzter Browser (Bezeichnung, Version, Sprache)
  • genutztes Betriebssystem
  • ggf. Bezeichnung Ihres Internet-Service-Providers

Diese Verarbeitung verfolgt den Zweck einen problemfreien Verbindungsaufbau, die Nutzung der Webseite, die Angebotsoptimierung und den wirtschaftlichen Betrieb der Webseite zu ermöglichen. Weiterhin wird die Prüfung der Systemstabilität- und Sicherheit sowie die Durchführung weiterer Hilfstätigkeiten bezweckt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus oben aufgelisteten Zwecken. Wir verwenden Ihre Daten nicht um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt (SSL) auf Server in Deutschland. Ein Vertrag zur Austragsverarbeitung wurde geschlossen.

Die Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht. Die Löschung erfolgt ohne Ihr aktives Zutun.

3.4 Beim Besuch der Website „https://thueringen-matcht.de/“

3.4.1 Server-Logfiles

Sobald Sie unsere Webseite, erreichbar unter https://thueringen-matcht.de/, mittels des auf Ihren Endgeräten von Ihnen genutzten Browser aufrufen, werden automatisch Informationen an unseren Webserver gesendet. Sobald Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die nachfolgenden Daten, die hierzu technisch erforderlich sind, damit Ihnen die Website in Ihrem Browserfenster für Sie sichtbar angezeigt werden kann. Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • URL und Name der abgerufenen Datei
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners / Anschlusses
  • Uhrzeit und Datum der Anfrage
  • Website von welcher die Anfrage erfolgte
  • genutzter Browser (Bezeichnung, Version, Sprache)
  • genutztes Betriebssystem
  • ggf. Bezeichnung Ihres Internet-Service-Providers

Diese Verarbeitung verfolgt den Zweck einen problemfreien Verbindungsaufbau, die Nutzung der Webseite, die Angebotsoptimierung und den wirtschaftlichen Betrieb der Webseite zu ermöglichen. Weiterhin wird die Prüfung der Systemstabilität- und Sicherheit sowie die Durchführung weiterer Hilfstätigkeiten bezweckt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus oben aufgelisteten Zwecken. Wir verwenden Ihre Daten nicht um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt (SSL) auf Server in Deutschland. Ein Vertrag zur Austragsverarbeitung wurde geschlossen.

Die Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht. Die Löschung erfolgt ohne Ihr aktives Zutun.

3.5 Beim Besuch der Website „https://programm-fastforward.de/“

3.5.1 Server-Logfiles

Sobald Sie unsere Webseite, erreichbar unter https://programm-fastforward.de/, mittels des auf Ihren Endgeräten von Ihnen genutzten Browser aufrufen, werden automatisch Informationen an unseren Webserver gesendet. Sobald Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die nachfolgenden Daten, die hierzu technisch erforderlich sind, damit Ihnen die Website in Ihrem Browserfenster für Sie sichtbar angezeigt werden kann. Es werden folgende Datenkategorien verarbeitet:

  • URL und Name der abgerufenen Datei
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners / Anschlusses
  • Uhrzeit und Datum der Anfrage
  • Website von welcher die Anfrage erfolgte
  • genutzter Browser (Bezeichnung, Version, Sprache)
  • genutztes Betriebssystem
  • ggf. Bezeichnung Ihres Internet-Service-Providers

Diese Verarbeitung verfolgt den Zweck einen problemfreien Verbindungsaufbau, die Nutzung der Webseite, die Angebotsoptimierung und den wirtschaftlichen Betrieb der Webseite zu ermöglichen. Weiterhin wird die Prüfung der Systemstabilität- und Sicherheit sowie die Durchführung weiterer Hilfstätigkeiten bezweckt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus oben aufgelisteten Zwecken. Wir verwenden Ihre Daten nicht um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Die Datenübertragung erfolgt verschlüsselt (SSL) auf Server in Deutschland. Ein Vertrag zur Austragsverarbeitung wurde geschlossen.

Die Daten werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht. Die Löschung erfolgt ohne Ihr aktives Zutun.

 

3.6 Links und Teilen-Buttons zu sozialen Netzwerken sowie Soziale Medien-Präsenzen

Wir verlinken von unseren Seiten auf Soziale Medien und/oder verlinken auf deren Datenschutzerklärungen. Die Webseiten des RKW Thüringen e. V. nutzen keine Plugins in Bezug auf (soziale) Medien-Präsenzen.

Beachten Sie beim Besuch einer (sozialen) Media-Präsenz, dass möglicherweise an den Netzwerkanbieter personenbezogene Daten übermittelt werden. Darüber hinaus ist es möglich, dass weitere Informationen von dem Anbieter der Social-Media-Präsenz verarbeitet werden, beispielsweise Daten des Endgerätes welche bei dem Besuch des Netzwerkes benutzt, Plug-Ins, Browserversion und/oder IP-Adresse. Sind Sie mit einem persönlichen Benutzerkonto bei Besuch einer (sozialen) Media-Präsenz in dem jeweiligen Netzwerk eingeloggt, so kann dies Ihrem Nutzerkonto möglicherweise zugeordnet werden. Wünschen Sie dies nicht, so loggen Sie sich vor Besuch der Seiten bitte aus Ihrem Benutzerkonto des jeweiligen Netzwerkes aus. Aus welchen Gründen / Zwecken und in welchem Umfang der jeweilige Netzwerkanbieter Daten zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten erhebt sowie zu Ihrem Rechten, können Sie aus den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Netzwerkes entnehmen:

3.7 Kontaktaufnahme

Personenbezogene Daten werden im Rahmen Deiner Kontaktaufnahme mit uns erhoben und somit verarbeitet. Zur Auswertung der Kommunikation werden Ihre Daten verwendet, eine Weitergabe an Dritte erfolgt in diesem Zusammenhang nicht. Die Übermittlung von Ihren personenbezogenen Daten zu anderen als nachfolgend aufgeführten Zwecken ist nicht beabsichtigt und findet nicht statt: Für die ordnungsgemäße Bearbeitung Ihrer Sache kann es nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO erforderlich werden Ihre Daten an Dritte weiterzugeben, beispielsweise an unsere in der jeweiligen Sache betroffene Kundschaft, freie Mitarbeiter, Kooperationspartner und/oder Behörden zwecks Vorbereitung und/oder Durchführung von Verträgen und/oder wie unten näher dargestellter Korrespondenz bei den Kontaktwegen via E-Mail, Kontaktformular, Fax, Telefon, Briefpost und/oder Gespräch. Daten welche von uns weitergegeben wurden, dürfen vom jeweiligen Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verarbeitet werden.

Im Falle der Nutzung der Kontaktformulare ist für Sie aus dem jeweiligen Kontaktformular ersichtlich, welche Daten erhoben werden, in der Regel: Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Schriftverkehr zum jeweiligen Anliegen in Dateiform und Ihre Nachricht an uns. Im Rahmen von E-Mails, Fax, Telefon, Gespräch oder Briefpost definiert der Versender/Mitteilende der Nachricht den Datenumfang vollständig selbstständig. Zum Zweck der Kontaktaufnahme und Beantwortung Ihres Anliegens sowie ggf. zur technischen Administration werden die Daten gespeichert und verwendet und somit verarbeitet. Das berechtigte Interesse zur Datenverarbeitung ergibt sich für uns aus folgenden Zwecken:

  • Ihr Anliegen zu beantworten / bearbeiten
  • zur Korrespondenz mit Ihnen
  • zur angemessenen Beratung
  • zur Aufklärung des Sachverhaltes in Angelegenheiten mit Ihrer Beteiligung
  • ggf. zur technischen Administration

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Beabsichtigen Sie mit Ihrer Kontaktaufnahme den Abschluss eines Vertrages, so ist ergänzende Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO für uns. Sofern keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist (z.B. § 147 AO,  6 Jahre bei Geschäftsbriefen § 257 I Nr. 2 und 3 HGB, 10 Jahre bei Rechnungen § 14b UStG) und sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der Sachverhalt abschließend geklärt ist, werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage Ihre Daten von uns gelöscht.

Erfolgt Ihre Kontaktaufnahme mittels Kontaktformular über oben genannte Websites des RKW Thüringen e. V. und seiner Projekte werden alle Daten mit SSL-Verschlüsselung an uns übertragen.

Der RKW Thüringen e. V. bemüht sich, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller organisatorischen und technischen Möglichkeiten so zu speichern / verarbeiten, dass diese für unberechtigte Dritte nicht zugänglich sind. Wir möchten Sie hiermit jedoch darauf aufmerksam machen, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz von Daten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter ist nicht möglich. Insbesondere bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns, insbesondere soweit der unverschlüsselte Kommunikationsweg genutzt wird, nicht gewährleistet werden, so dass Ihnen bei vertraulichen Informationen der Postweg empfohlen wird. Wir sind befugt bei Mitteilung einer E-Mail-Adresse ohne Sicherungsmaßnahmen unverschlüsselt dem Versender an diese E-Mail-Adresse Informationen zu übersenden, soweit der Versender sein Einverständnis mit dieser Verfahrensweise nicht widerruft oder dieser vorab widerspricht.

Wir empfehlen Ihnen zusätzlich Ihre Dateien ausreichend zu verschlüsseln und uns separat zum von Ihnen genutzten Schlüssel zu informieren.

Auch wird hiermit darauf hingewiesen, die unverschlüsselte E-Mail-Kommunikation sowohl bezüglich Zugang als auch Inhalt unsicher ist und wird von Ihnen bei Wahl dieses Kommunikationsweges hingenommen. Insoweit wird von uns keine Haftung für die übermittelten Mitteilungen via E-Mail übernommen. Erfolgt Ihre erstmalige Übermittlung von Daten unverschlüsselt per E-Mail oder geben Sie auf anderem Kontaktaufnahmeweg keinen ausdrücklichen Verschlüsselungswunsch unter Mitteilung Ihrer E-Mail-Adresse an, gehen wir davon aus, dass Sie sich mit der unverschlüsselten Kommunikation einverstanden erklären, sofern Sie nicht eine andere Übertragungsart vorschlagen und Sie sich nicht gegen die unverschlüsselte E-Mail-Korrespondenz uns gegenüber ausdrücklich erklären. Wir schlagen zur verschlüsselten Übertragung von Nachrichten per E-Mail die PGP-Verschlüsselung vor. Bei Fragen oder von Ihnen gewünschten Alternativen setzen Sie sich bitte vorab mit uns hierzu in Verbindung. (Wir bitten Sie höflich sich mit uns in Verbindung per Telefon zu setzen, ein Vertragsverhältnis entsteht nur durch Annahmeerklärung seitens uns zumindest in Textform.)

3.7.1 E-Mail und Kontaktformulare

Folgende detaillierte Ausführungen bezüglich der einzelnen E-Mail-Adressen und Kontaktformulare. Kontaktaufnahme über die E-Mail-Adressen:  *@rkw-thueringen.de, *@thex-mentoring.de und/oder Kontaktformularen werden wir zur Korrespondenz, Aufklärung von Sachverhalten, Anbahnung und Durchführung eines Vertragsverhältnisses, Vorbereitung und Abschluss eines Beschäftigungsverhältnisses bzw. sonstiges Vertragsverhältnis, technischen Anfragen und Presseanfragen verarbeiten. Entsprechendes gilt bei einem von Ihnen fehlerhaft gewählten Kanal sodann wird an die zuständige Einheit zur beschriebenen Bearbeitung weitergeleitet.

3.7.2 Telefon und Fax

Weitere detaillierte Ausführungen bezüglich unserer Fax- und/oder Telefonnummern, welche Sie ggf. in unseren oben genannten Websites, unseren E-Mail-Signaturen und/oder im Briefkopf bzw. Fußzeile unserer Schreiben finden, sowie zum Gespräch. Wir werden Ihre Daten zur Vorbereitung von Korrespondenz, zur Aufklärung von Sachverhalten, Anbahnung und Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen, Vorbereitung und Abschluss eines Beschäftigungsverhältnisses bzw. sonstiges Vertragsverhältnis, technischen Anfragen und Presseanfragen verarbeiten. Entsprechendes gilt bei einem von Ihnen fehlerhaft gewählten Kanal sodann wird an die zuständige Einheit zur beschriebenen Bearbeitung weitergeleitet.

3.7.3 Briefpost

Bei Kontaktaufnahme per Briefpost über unsere Postadressen, welche Sie ggf. in unseren oben genannten Webseiten, unseren E-Mail-Signaturen und/oder im Briefkopf bzw. Fußzeile unserer Schreiben finden, werden wir zur Korrespondenz, Aufklärung von Sachverhalten, Anbahnung und Durchführung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen, zur Vorbereitung, Vorbereitung und Abschluss eines Beschäftigungsverhältnisses, bzw. sonstiges Vertragsverhältnis, technischen Anfragen und Presseanfragen, personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Entsprechendes gilt bei einem von Ihnen fehlerhaft gewählten Kanal sodann wird an die zuständige Einheit zur beschriebenen Bearbeitung weitergeleitet.

4. Einwilligungen gegenüber dem RKW Thüringen e.V.

Bei der Nutzung unserer Kontaktformulare sowie Registrierungsformulare werden Sie gebeten durch Setzen eines Häkchens in ein Formularfeld Ihr Einverständnis zu dieser Datenschutzerklärung zu erteilen, hierdurch erteilen Sie die nachfolgenden ausdrücklichen Einwilligungen:

4.1 Einwilligung zum unverschlüsselten E-Mail-Verkehr

Beim unverschlüsselten E-Mail-Verkehr besteht die Gefahr, dass Daten von Dritten abgefangen und gelesen werden können. In Kenntnis der vorstehenden Gefahr wünschen Sie ausdrücklich die Übermittlung von Daten per E-Mail ohne weitere Sicherungsmaßnahmen. Hiermit erklären Sie gegenüber uns und für uns tätige Personen, dass Sie die Übermittlung von personenbezogenen Daten sowie Unternehmensdaten an die mitgeteilte E-Mail-Adresse ohne weitere Sicherungsmaßnahmen sowie unter Verzicht auf eine Verschlüsselung gestatten. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO und/oder Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Diese Erklärung ist nur schriftlich oder per E-Mail gegenüber uns unter obenstehenden Kontaktmöglichkeiten widerrufbar.

4.2 Einwilligung in die Datenverwendung und Übermittlung bzgl. Datenaufbewahrung

Sie sind damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert, verarbeitet und für Zwecke der Auftragsbearbeitung verwendet sowie bis zu 10 Jahre, soweit keine längere Aufbewahrungsfrist besteht, nach Beendigung Ihrer Kontaktaufnahme von uns bzw. unseren Unterbeauftragten aufbewahrt werden. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO und/oder Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Diese Erklärung ist nur schriftlich oder per E-Mail gegenüber uns unter obenstehenden Kontaktmöglichkeiten widerrufbar.

4.3 Einwilligung in die Datenverwendung und Übermittlung bzgl. Kooperationen

Wir sind berechtigt, zur Aufgabenerfüllung mit Dritten zu kooperieren. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO, Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. c DSGVO und/oder Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO. Dies gilt insbesondere für den Rückgriff auf Leistungen von Spezialisten und/oder freien Mitarbeitern, sowie für die Einschaltung in- und/oder ausländischer Kooperationspartner, externe Informatiker, Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Sie sind damit einverstanden, dass Ihre angegebenen personenbezogenen Daten im Rahmen der vorgenannten Kooperationen bis auf Widerruf verwendet und ggf. an die Kooperationspartner übermittelt werden. Sie können per E-Mail oder SMS kontaktiert werden. Diese Erklärung ist nur schriftlich oder per E-Mail gegenüber uns unter obenstehenden Kontaktmöglichkeiten widerrufbar.

4.4 Einwilligung in die Datenverwendung und Übermittlung bzgl. Call-Tracking

Zwecks Call-Trackings speichern wir Ihre Telefonnummer. Anrufe werden direkt an die jeweilige Zielrufnummer weitergeleitet. Informationen zu Datum, Uhrzeit und Gesprächsdauer des Anrufes und der Zielrufnummer werden beim Anruf erhoben. In keinem Fall erfolgt dabei die Speicherung von Gesprächsinhalten. Gespeichert wird die Telefonnummer des Anrufers. Dem Angerufenen werden die gespeicherten Daten übermittelt und zur Verfügung gestellt. An Dritte erfolgt bei diesem Vorgang keine Weitergabe von Daten. Durch Nutzung des Dienstes willigen Sie in die beschriebene Verarbeitung Ihrer Daten ein. Jederzeit mit Wirkung für die Zukunft können Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO und/oder Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Beabsichtigen Sie mit Ihrer Kontaktaufnahme den Abschluss eines Vertrages, so ist ergänzende Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO für uns. Sofern keine gesetzliche Aufbewahrungsfrist (z.B. Geschäftsbriefe § 257 II HGB, Rechnungen § 14b UStG) und sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der Sachverhalt abschließend geklärt ist werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage Ihre Daten von uns gelöscht.

4.5 Einwilligung in die Datenverwendung und Übermittlung bzgl. Werbung

Sie sind damit einverstanden, dass Ihre angegebenen Daten zum Zwecke der Werbung (z.B. technische Neu- und/oder Weiterentwicklungen von Produkten, Werbung zu Teilnahme am Newsletter, Aufforderung zu einer Bewertung sowie Einladung zu Veranstaltungen oder Webinaren) bis auf Widerruf verwendet und an die beauftragten Marketingagenturen übermittelt werden. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO und/oder Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Hierzu können Sie auf dem Postweg, per E-Mail, SMS und/oder Fax kontaktiert werden. Diese Erklärung ist nur schriftlich oder per E-Mail gegenüber uns unter obenstehenden Kontaktmöglichkeiten widerrufbar.

5. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern wir für Verarbeitungsprozesse personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Sofern eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung.

6. Betroffenenrechte

6.1 Recht auf Beseitigung und Unterlassung bei unzulässigen geschäftlichen Handlungen

  • 8 UWG

Betroffene können bei unzulässigen geschäftlichen Handlungen (oder Androhung solcher Verstöße) Beseitigung und ggf. Unterlassung verlangen.

6.2 Recht erteilte Einwilligungen zu widerrufen

Art. 7 Abs. 3 DSGVO, Art. 8 DSGVO, § 7 UWG

Betroffene können Einwilligungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit gegenüber Verantwortlichen widerrufen. Datenverarbeitungen welche auf dieser Einwilligung beruhen dürfen nicht fortgeführt werden.

6.3 Recht auf Information zur Datenverarbeitung und Betroffenenrechten

Art. 12 DSGVO, Art. 13 DSGVO, Art. 14 DSGVO

Betroffene können Informationen zu ihren Rechten nach Art. 13 bis 22 DSGVO sowie Art. 34 DSGVO verlangen. Die Informationen müssen präzise, transparent, verständlich und in leicht zugänglicher Form bereitgestellt werden. Die Information kann auch mündlich erteilet werden, soweit die Identität des Betroffenen in anderer Form nachgewiesen wurde.

Der Verantwortliche hat bei Erhebung von personenbezogenen Daten gegenüber den Betroffenen der Informationspflicht nachzukommen, es sei denn es liegen entgegenstehende Ausnahmen zur Informationspflicht vor.

Der Verantwortliche hat Informationen zur Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten gegenüber Betroffenen zu erteilen auch wenn diese Daten nicht beim Betroffenen erhoben wurden.

6.4 Recht auf Auskunft

Art. 14 DSGVO, § 34 BDSG

Betroffene haben ein Recht auf Auskunft über die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten und die Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten.

Betroffene haben ein Recht auf Auskunft über Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen.

Betroffene haben ein Recht auf Auskunft über die geplante Speicherdauer personenbezogener Daten, oder, falls dies nicht möglich, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer.

6.5 Recht auf Vervollständigung bzw. Berichtigung

Art. 16 DSGVO, § 35 Abs. 1 BDSG

Betroffene können bezüglich ihrer beim Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten unverzüglich Vervollständigung bzw. Berichtigung verlangen.

6.6 Recht auf Löschung (Vergessenwerden)

Art. 17 DSGVO, § 35 BDSG

Betroffene können grundsätzlich die Löschung ihrer beim Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen und damit ebenfalls ihr Recht auf Vergessenwerden durchsetzen.

Es gelten jedoch folgende Ausnahmen:

  • Daten sind erforderlich zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
  • Daten sind erforderlich zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt
  • Daten sind erforderlich zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die Verantwortlichen übertragen wurde
  • Daten werden verarbeitet aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und lit. i DSGVO sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO
  • Daten sind erforderlich für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 Absatz 1 DSGVO, soweit das in Absatz 1 genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt
  • Daten sind erforderlich zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen

6.7 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Art. 18 DSGVO

Betroffene können bezüglich ihrer personenbezogenen Daten die Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Dafür müssen folgende Bedingungen vorliegen:

  • Betroffene müssen die Richtigkeit der Daten bestreiten
  • die Verarbeitung der Daten ist unrechtmäßig und Betroffene lehnen die Löschung ab
  • die Daten werden für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Betroffene benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Betroffene haben nach Art. 21 DSGVO gegen die Verarbeitung Widerspruch erhoben, es steht jedoch noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen denen des Betroffenen überwiegen

6.8 Recht auf Mitteilung im Zusammenhang mit Berichtigung, Löschung und Einschränkung

Art. 19 DSGVO

Betroffene können Mitteilung von Verantwortlichen verlangen, welchen Empfängern mitgeteilt wurde, dass personenbezogene Daten des Betroffenen gelöscht wurden.

Betroffene können Mitteilung von Verantwortlichen verlangen, welchen Empfängern mitgeteilt wurde, dass personenbezogene Daten des Betroffenen berichtigt wurden.

Betroffene können Mitteilung von Verantwortlichen verlangen, welchen Empfängern mitgeteilt wurde, dass die Verarbeitung personenebezogener Daten Betroffener eingeschränkt wurde.

6.9 Recht auf Datenübertragbarkeit
Art. 20 DSGVO

Betroffene müssen ihre gegenüber dem Verantwortlichen bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten können.

Betroffene haben das Recht ihre gegenüber dem Verantwortlichen bereitgestellten personenbezogenen Daten, einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

Dafür müssen folgende Bedingungen vorliegen:

  • die Verarbeitung beruht auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO
  • die Verarbeitung erfolgt mithilfe automatisierter Verfahren

6.10 Recht auf Widerspruch
Art. 21 DSGVO

Betroffene haben das Recht gegen die Verarbeitung bezüglich ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.

Dafür müssen folgende Bedingungen vorliegen:

  • es liegen Gründe für den Widerspruch aus der besonderen Situation des Betroffenen vor
  • personenbezogenen Daten Betroffener werden auf Grund berechtigter Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet

 

6.11 Recht automatisierten Entscheidungsfindungen nicht unterworfen zu werfen
Art. 22 DSGVO

Betroffene können von Verantwortlichen verlangen nicht ausschließlich automatisierten Entscheidungen, insbesondere dem Profiling, unterworfen zu werden. Dafür müssen die automatisierten Entscheidungen den Betroffenen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder den Betroffenen in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen.

Es gelten jedoch folgende Ausnahmen:

  • die automatisierte Entscheidung ist für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich
  • die automatisierte Entscheidung ist aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig, wenn diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten
  • die automatisierte Entscheidung mit ausdrücklicher Entscheidung der Betroffenen erfolgt

6.12 Recht auf Benachrichtigung bei Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten

Art. 34 DSGVO

Wurde der Schutz personenbezogenen Daten Betroffener durch Verantwortliche verletzt, sind Betroffene unverzüglich zu der Datenschutzverletzung zu unterrichten.

6.13 Recht den Datenschutzbeauftragten zu Rate zu ziehen

Art. 38 Abs. 4 DSGVO

Betroffene können den Datenschutzbeauftragten zu allen mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß der mit der DSGVO im Zusammenhang stehenden Fragen zu Rate ziehen. Siehe hierzu unter anderem Art. 37 DSGVO bzw. §§ 5, 38 BDSG.

6.14 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Art. 38 Abs. 4 DSGVO

Betroffene können sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. Im Fall des RKW Thüringen e.V. bietet es sich beispielsweise an den Thüringer Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit zu kontaktieren.

6.15 Recht auf Schadensersatzanspruch

Art. 82 DSGVO bzw. §§ 280 ff. BGB und/oder §§ 823 ff. BGB

Besteht eine Rechtsverletzung in Bezug auf personenbezogenen Daten haben Betroffene ggf. Anspruch auf Schadenersatz gegenüber der verantwortlichen Stelle oder gegenüber dem Auftragsdatenverarbeiter.

6.16 Recht die zuständige Staatsanwaltschaft zu Rate zu ziehen

  • 41 BDSG

Betroffene können die zuständige Staatsanwaltschaft in Bezug mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten und mit der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß der mit der DSGVO im Zusammenhang stehenden Fragen zu Rate ziehen.

7. Dauer der Datenspeicherung

Die Grundsätze Datensparsamkeit und Datenvermeidung werden berücksichtigt, eine Datenspeicherung erfolgt deshalb nur solange dies zur Erreichung der oben genannten Zwecke erforderlich ist bzw. die vom Gesetzgeber vorgesehenen Speicherfristen (z.B. § 147 AO,  6 Jahre bei Geschäftsbriefen § 257 I Nr. 2 und 3 HGB, 10 Jahre bei Rechnungen § 14b UStG) eine Datenspeicherung erforderlich machen. Insoweit wird entsprechend der gesetzlichen Vorschriften gelöscht oder gesperrt.

8. System- und Informationssicherheit

Wir sichern unsere Website und unsere sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung der gespeicherten Daten durch unbefugte Personen. Trotz Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich. Schon alleine durch die Anbindung an das Internet und die sich daraus ergebenden technischen Möglichkeiten kann keine Gewähr dafür übernommen werden, dass Inhalte und der Informationsfluss nicht von Dritten eingesehen und aufgezeichnet werden.

9. Änderung dieser Datenschutzerklärung

Damit diese Erklärung den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Leistungsänderungen in dieser Erklärung durchzuführen (wie Serviceeinführungen) behalten wir uns vor diese Datenschutzerklärung anzupassen.

10. Daten Dritter und Form der Datenschutzerklärung

Haben Sie uns neben Ihren personenbezogenen Daten auch Daten weiterer Personen mitgeteilt, geben Sie bitte an diese die Informationen zur Verwendung der Daten weiter, gern übersenden wir die Datenschutzerklärung auf Anfrage in Papierform.

11. Ihre Kontaktmöglichkeiten bei Datenschutzfragen

Bei Fragen zu dieser Datenschutzerklärung bitten wir Sie höflich sich an uns unter der E-Mail-Adresse info@rkw-thueringen.de oder den weiteren oben genannten Kontaktwegen zu wenden.