Margret Schmidt

#FF-Kandidat Margret Schmidt

Coole Fragen an unsere #FF-Kandidaten: Heute im Interview Margret Schmidt

Was ist deine Geschäftsidee?

Das Produkt ist eine mobile Sterilisation für Stethoskope. Damit wird eine keimfreie Arbeit mit dem Stethoskop gewährleistet, fast ohne Zutun des Benutzers. Somit können wir der Verbreitung von Keimen schon im Ansatz entgegenwirken.

Warum ist das eine gute Business-Idee?

Im Moment gibt es kein vergleichbares Produkt. Der Risikofaktor Mensch in der Übertragung von Keimen, wird ausgeschaltet. Die Arbeit mit dem Stethoskop wird damit sicherer.

Was treibt dich an, deine Idee voranzutreiben?

Ich werde getrieben, durch den Wunsch eine kleine Verbesserung im medizinischen Bereich anzustoßen und damit eine große Wirkung erzielen zu können. Gerade auch in Pandemie-Szenarien wäre das eine Verbesserung in der Einhaltung der Hygienekette.

Würdest du selbst gern unter dir arbeiten?

Ja, ich würde unter mir arbeiten wollen. Ich glaube, mit mir zu arbeiten wäre sehr kreativ, effizient und manchmal lustig. Ich erwarte immer das von Anderen, was ich selbst im Stande bin zu leisten.

Was wäre, wenn du einen Wunsch frei hättest?

Würde ich mir wünschen, dass ich schon in der Serienproduktion angekommen wäre.

Was hast du noch zu sagen?

Ich glaube an mein Produkt und wünsche mir einen guten Start in die Produktion und Vermarktung.

Mitgemacht: Du hast auch Lust dich als Kandidat von #FF vorzustellen?
Dann geht es hier zu unserem digitalen Interview.