Videochat und Datenschutz

Nutzt Ihr inzwischen digitale Plattformen für Meetings, Webinare und mehr, um mit Kunden im Kontakt zu bleiben, die eigenen Angebote zu platzieren oder Kooperation zu organisieren? Stellt Ihr Euch dabei auch Fragen rund um den Datenschutz?

Wir wollen zwei konkrete Plattformen aus der Datenschutz-Perspektive von Anbieterinnen und Nutzerinnen vergleichen: Zoom und jitsi. Zoom gehört zu den häufig genutzten kommerziellen Plattformen, jitsi steht für eine open source Variante. Als Expertin wird Stephanie Kurth, Datenschutz-Beraterin aus Ilmenau, dazu ihr Wissen mit uns teilen. Zusätzlich  möchten wir allen Teilnehmerinnen ermöglichen, vorab Fragen zu stellen, so dass Stephanie sich darauf bestmöglich vorbereiten kann. Bitte beachtet, dass dies kein Grundlagen-Seminar zur DSGVO ist. Wir gehen davon aus, dass alle, die teilnehmen, Grundkenntnisse zur Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) mitbringen. Im Internet finden sich zahlreiche Informationsquellen dazu.

Am 05.05.2020 steht dieses Thema im Fokus.

Programm:

9.45 Uhr              Sound- und Technikcheck (der Meeting-Raum ist geöffnet)

10.00 Uhr           Begrüßung / Einstieg (Hintergrund, Hilfreiche Verabredungen)

                             Vorstellungsrunde mit Zeitbegrenzung

                             Fachlicher Input von Stephanie Kurth

      • Kurze Grundlagen zum Datenschutz
      • Was sind die grundsätzlichen Unterschiede von kommerziellen Anbietern und open source-Software
      • Vorteile und Kritikpunkte an Zoom / jitsi
      • Hinweise an TN
      • Verantwortung der Anbieterin
      • Auftragsverarbeitung
      • Datensicherheit / Server-Standorte/ DSGVO-konform
      • Konkrete to do’s für Anbieterinnen (Solo-Selbstständige)
      • Eure Fragen

„Ernte“- Runde

11.30 Uhr           Abschluss mit Feedback-Umfrage

Bei Bedarf können wir bis 12.00 Uhr verlängern.

Den Zugangslink erhaltet Ihr nach der Anmeldung. Hier geht es zur Anmeldung:

https://www.thex.de/veranstaltungen/anmeldung-zur-veranstaltung/?event=3131

Die Teilnehmerinnenzahl ist auf 20 begrenzt. Eure Fragen sind uns wichtig, daher bitten wir Euch darum, sie vorab bis spätestens Sonntag (03.05.2020) an mich zu mailen.