Zweiter Gründerbrunch der Wartburgregion lockte viele Interessierte

Die Gründer- und Jungunternehmerszene in der Wartburgregion muss sich keinesfalls verstecken. Am 18.04.2018 fand der zweite Gründerbrunch der Wartburgregion mit 26 Teilnehmern statt. Bewusst sollte das Kennenlernen und Netzwerken der Gründer untereinander im Vordergrund stehen. Dazu lud die angenehme Atmosphäre der Moritzbar im solewerk Hotel, Bad Salzungen ein.

Welche Herausforderungen kommen auf Gründer zu? Auf welche Unterstützung können Gründungsinteressierte bauen? Wie etabliert sich ein junges Unternehmen in der Region? Auf diese und weitere Fragen gab Jungunternehmer Axel Tödt von Ihr Energiekonzept mit Sitz im Technologie- und Gründerzentrum TGF Schmalkalden / Dermbach hilfreiche Antworten und Hinweise.

 

In einem anschließenden Speed-networking hatten die Teilnehmer Gelegenheit mit den weiteren anwesenden beratenden Institutionen Industrie- und Handelskammer Erfurt, Handwerkskammer Südthüringen, Thüringer Aufbaubank, ThEx, der Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats Thüringen mbH sowie untereinander ins Gespräch zu kommen.

Das Netzwerken untereinander stand im Vordergrund, fassen die Veranstalter Wirtschaftsförderung Wartburgkreises und das ThEx, Thüringer Zentrum für Existenzgründer und Unternehmertum zusammen. Die Terminankündigung zum nächsten Gründer-Beratersprechtag der Wartburgregion wird rechtzeitig bekannt gegeben.