Ein Unternehmen übernehmen – Begleitung bis ins Detail

Die Übernahme eines bestehenden Unternehmens ist eine spezielle Variante der Existenzgründung und bietet einige Vorteile: Das Unternehmen ist am Markt etabliert, die Vorarbeit wurde bereits geleistet. Der Gründer kann sich auf Wachstum und Optimierung des Unternehmens konzentrieren.

 

Zu den häufigsten Stolpersteinen im Übernahmeprozess gehören Finanzierungsfehler, steuerliche und rechtliche Fehlentscheidungen – aber auch die falsche Einschätzung der persönlichen Eignung, ein Unternehmen führen zu können.

 

Wichtig in diesem Prozess ist eine zeitige Nachfolgeregelung, um das Unternehmenswachstum nicht zu unterbrechen oder gar zu bremsen. Sowohl Inhaber als auch Nachfolger stehen dabei vor großen Herausforderungen: Ist der Betrieb der richtige? Welche persönlichen und fachlichen Vorrausetzungen sollte man mitbringen? Wie lässt sich das Vorhaben finanzieren?

 

Wegen dieser unterschiedlichen Voraussetzungen sollte für jedes Nachfolgeprojekt eine individuelle Lösung gefunden werden – im Idealfall mit Unterstützung von außen.

Nachfolge: Unternehmen zukunftssicher machen

 

Persönliche Aspekte

    Beleuchtung der persönlichen Motivation und Eignung für eine Unternehmensnachfolge

    Bestimmung des Verhältnisses zwischen Übergeber und Nachfolger

    Analyse der Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken

 

Strategische Aspekte

    Festlegung von Aufgaben und Zielen

    Entwurf eines Fahrplans zur Übernahme

    Erstellung eines Übernahmekonzepts

 

Betriebswirtschaftliche Aspekte

    Aufzeigen von rechtlichen und steuerlichen Aufgaben

    Finanzplan erstellen und Auflistung sinnvoller Investitionen

    Informationen zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten