Sie tragen sich mit dem Gedanken, ein sozialwirtschaftliches Unternehmen zu gründen, im Rahmen einer Nachfolge zu erwerben oder sich an einem bestehenden zu beteiligen. Sie kennen “Ihre” Branche und wissen deshalb, dass das Geschäft in der Sozialwirtschaft u. a. hinsichtlich Finanzierung, Unternehmenssteuerung, Mitarbeitergewinnung, Marketing und rechtlicher Rahmenbedingungen anders tickt als in der “klassischen” Wirtschaft – trotzdem gelten auch hier die Grundsätze der Wirtschaftlichkeit und rechtlichen Absicherung.

Im 1,5 tägigen Seminar mit Workshop-Charakter erfahren Sie, welche Möglichkeiten es zur Gründung gibt, welche Voraussetzungen Sie benötigen und welche Möglichkeiten der Unterstützung und Begleitung es gibt.

Ziele/Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen
    – Gesellschaftsrechtliche Grundlagen
    – Steuerrechtliche Grundlagen
    – Gemeinnützigkeitsrechtliche Grundlagen
    – Arbeits- und zivilrechtliche Grundlagen
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen für die Sozialwirtschaft
    – Investitionsrechnung
    – Businessplan
    – Finanzierung und Förderung
    – Buchhaltung und Jahresabschluss
  • Steuererklärungen
  • Förderprogramme in der Sozialwirtschaft

Termine: 05.02.2021 von 15:00 bis 19:00 Uhr und 06.02.2021 von 09:00 bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsnummer: 21MO023
Veranstaltungsort: Haus der Parität – HdP – Neudietendorf
Anmeldeschluss: 22.01.2021
Zielgruppe: künftige Unternehmer*innen und Mitunternehmer*innen (Gesellschafter*innen und Teilhaber*innen) in der Sozialwirtschaft
Teilnahmegebühr: Kosten für Mitgliedsorganisationen 165,00 €, Kosten für Nicht-Mitgliedsorganisationen 195,00 €

Die Kosten für die Veranstaltung sind über den Existenzgründerpass aus der Thüringer Gründerrichtlinie förderfähig. Den Antrag finden Sie hier. 

Gern hilft Ihnen unser Projekt ThEx Enterprise bei der Antragsstellung. Die Ansprechpartner*innen für Ihre Region finden Sie hier.

Hier klicken um zur Buchung zu gelangen.