• Teilnahmeberechtigt sind alle Unternehmen, Gründerinnen und Gründer bzw. Privatpersonen mit einer Gründungsidee, die ihren Hauptsitz in Thüringen haben bzw. planen.
  • Es gilt das Datum der Unternehmensgründung, das durch Handelsregistereintrag, Gewerbeanmeldung oder vergleichbare Dokumente belegt werden kann.
  • Bei Unternehmensübernahmen gilt das Datum der mehrheitlichen Übernahme der Eigentums- oder Gesellschaftsverhältnisse.
  • Die Bewerbung ist nur in einer Kategorie möglich.
  • Der Wettbewerb ist branchenoffen.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. In Zweifelsfällen entscheidet die Jury.
  • Die Angaben zur Person und zum bestehenden oder geplanten Geschäftsbetrieb werden durch die Organisatoren des ThEx AWARDs gespeichert und für Informations- und Auswertungszwecke im Rahmen des Wettbewerbs “ThEx AWARD – Der Thüringer Gründerpreis” verwendet.
  • Bewerbungen, die nach Anmeldeschluss eingehen, werden nicht berücksichtigt.
  • Ehemalige Gewinner des ThEx AWARDs dürfen sich nicht erneut in der gleichen Kategorie bewerben.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass sie und ihre Geschäftsidee bzw. ihr Unternehmen in der Teilnehmerbroschüre des ThEx AWARDs veröffentlicht werden.
  • Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stimmen der Weitergabe der eingereichten Dokumente an die Jury im Zusammenhang mit der Abwicklung des ThEx AWARDs zu. Die Juroren unterliegen einer Vertraulichkeitserklärung.
  • Die Teilnahme von Mitgliedern extremistischer Gruppierungen ist ausgeschlossen. Als extremistisch gelten insbesondere die in den Inhaltsverzeichnissen der jährlichen Verfassungsschutzberichte des Thüringer Landesamts für Verfassungsschutz (www.thueringen.de/th3/Verfassungsschutz) genannten extremistischen Gruppierungen.
  • Salvatorische Klausel: Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.